Roste und Baumschutzgitter als Designelemente

SCHLOẞ HOLTE-STUKENBROCK, 13.11.2019 – Am Lake Simcoe in Ontario (Kanada) fügen sich Längsstabroste der Firma Richard Brink vom Typ Hydra Linearis sowie daran angepasste Baumschutzgitter optisch ins schmucke neue Wohnquartier „Friday Harbour“ ein. Hier sind luxuriöse Eigenheime, ein angegliederter Sport-Hafen, ein Golfplatz und viele weitere Freizeitanlagen entstanden.

Das am Lake Simcoe in Ontario / Kanada entstandene Wohnquartier samt Sporthafen überzeugt zum einen durch modernen Lifestyle, zum anderen durch eine nachhaltige und ökologische Struktur.Das am Lake Simcoe in Ontario / Kanada entstandene Wohnquartier samt Sporthafen überzeugt zum einen durch modernen Lifestyle, zum anderen durch eine nachhaltige und ökologische Struktur.
Das am Lake Simcoe in Ontario / Kanada entstandene Wohnquartier samt Sporthafen überzeugt zum einen durch modernen Lifestyle, zum anderen durch eine nachhaltige und ökologische Struktur. | Fotos: Richard Brink

Neben Luxus spielte ganz offensichtlich auch die Ästhetik eine wesentliche Rolle im Gesamtkonzept von Friday Harbour; der sowohl qualitative als auch optisch hohe Anspruch sämtlicher Details der Gebäude, Grünanlagen, Plätze, Uferbereiche und Bootsanleger fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Das spiegelt sich auch bei der Entwässerung der Terrassen- und Uferbereiche der großen Promenade bis hin zum Gebäude der Hafenverwaltung, dem Harbour Master, wider.
Die von der Promenade aus zu den Anlegestellen führenden breiten Rampen werden mit Entwässerungsrinnen trocken gehalten
Die von der Promenade aus zu den An-
legestellen führenden breiten Rampen
werden mit Entwässerungsrinnen
trocken gehalten. Die Rinnen sind mit
reddot-prämierten Design-Rosten vom
Typ Hydra Linearis abgedeckt, die sich
durch ihr zeitloses Design gut an die
hochwertige Architektur der
umliegenden Gebäude anschließen.

Die Freiflächen rund um dieses Gebäude wurden mit den Hydra Linearis-Längsstabrosten aus Edelstahl gesäumt. Insgesamt wurden allein im ersten Bauabschnitt über 185 m maßgefertigte Rostabdeckungen mit einer Einlaufbreite von 122 mm eingebaut. 76 Gullyroste im identischen Design, verteilt auf den gepflasterten Freiflächen, sorgen für punktuelle Entwässerungsmöglichkeiten. Sie wurden ebenso nach Maß gefertigt (292 x 292 mm).

Eingefasstes Grün

Um ein einheitliches Erscheinungsbild der Bodenflächen zu gewährleisten, wurden die Baumschutzgitter der auf der Promenade gepflanzten Ahornbäume ebenfalls dem Design der Hydra Linearis-Längsstabroste angepasst. Die Baumschutzgitter heben sich durch ihre Gestaltung auf den Terrassenflächen der Promenade ganz besonders hervor und übertreffen somit die blanke Schutzfunktion herkömmlicher Roste. Die Funktion des Wurzelschutzes sowie die Versickerung des Niederschlagswassers bleiben ebenso gewahrt. Insgesamt wurden 39 Bäume mit Baumschutzgittern in den Abmessungen 1.240 x 1.240 mm umschlossen.

Um ein einheitliches Erscheinungsbild sämtlicher Entwässerungs- und Sickerflächen zu gewährleisten, wurden auch die Baumschutzgitter dem Design der Hydra Linearis-Roste angepasst.
Um ein einheitliches Erscheinungsbild sämtlicher Entwässerungs- und Sickerflächen zu gewährleisten, wurden auch die Baumschutzgitter dem Design der Hydra Linearis-Roste angepasst. Diese bilden einen Kontrast sowohl zur angrenzenden Pflasterung als auch zu den mit Kunstrasen abgedeckten Terrassenbereichen.

Optisch etwas schlichter, aber mindestens genauso funktional: Die Entwässerungsrinne von Birco.