Deutsche Baumpflegetage 2020: Wurzeln im Fokus

AUGSBURG, 09.01.2020 – Passend zum „Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit“ fokussieren die Deutschen Baumpflegetage 2020 Themen wie „Folgen des Klimawandels und Baumkrankheiten“ sowie „Wurzelraum als Basis gesunder Bäume“. Sie finden vom 21. bis zum 23. April 2020 in der Messe Augsburg statt.

Viele Probleme beginnen bereits mit der Planung und Pflanzung: Ein zu kleiner Wurzelraum führt bei Bäumen häufig zu abnehmender Vitalität und Erkrankungen | Foto: Dujesiefken
Viele Probleme beginnen bereits mit der Planung und Pflanzung: Ein zu kleiner Wurzelraum führt bei Bäumen häufig zu abnehmender Vitalität und Erkrankungen | Foto: Dujesiefken
Das Programm der kommenden Deutschen Baumpflegetage erarbeiten die Organisatoren gemeinsam mit dem Julius Kühn-Institut (JKI), das im Jahr 2020 Fachpartner der führenden Tagung für die Baumpflege ist. Neue Schaderreger, Trockenstress und die Folgen für die Baumkontrolle und die Baumpflege – das sind die Schwerpunktthemen der Vorträge und Vorführungen. „Insbesondere in den vergangenen zwei Jahren hat es vielerorts dramatische Entwicklungen gegeben“, sagt Prof. Dr. Dirk Dujesiefken, Veranstalter der Tagung. „Wir werden in Augsburg auf das aktuelle Sterben von Buche und Ahorn und die Problematik bei der Fällung solcher Bäume eingehen. Darüber hinaus stehen die Rußrindenkrankheit am Ahorn, die Massaria-Krankheit der Platane und der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) auf dem Programm. All diese Krankheiten haben Konsequenzen für unsere Arbeit, und deswegen nehmen wir uns viel Zeit für diese Themen“. Das komplette Programm der Deutschen Baumpflegetage 2020 findet sich auf der Website www.Deutsche-Baumpflegetage.de.