Neu von Puren: Gummi-Schutz macht Vakuumdämmung unempfindlicher

ÜBERLINGEN, 03.02.2020 – Auf der Dach+Holz in Stuttgart präsentierte Puren erstmals den Vakuumdämmstoff „Ultra VIP“ für Flachdächer und Terrassen. Er ist unempfindlicher als andere Vakuumdämmplatten dank einer zusätzlichen Umhüllung aus Kautschuk und Polyurethan. Ein PU-Überstand vereinfacht zudem die Anpassung auf der Baustelle.

Vakuumdämmplatten Ultra VIP mit Kautschukschutz
Die Dämmplatte „puren Ultra VIP“ ist oben und/oder seitlich mit PU und von unten mit granuliertem Kautschuk umgeben.

Mit dem Flachdach- und Terrassendämmelement „Ultra VIP“ zeigte der Hersteller eine Hochleistungsdämmung mit Mehrwert. Normalerweise dürfen Vakuumdämmungen auf der Baustelle weder geschnitten noch irgendwie beschädigt werden. Denn geht das Vakuum verloren, verschlechtert sich ihre sonst hohe Dämmleistung signifikant. Denn die ist ihr großer Vorteil: Mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit Lambda von 0,007 W/(mK) ist sie besonders dann geeignet, sehr hohe Dämmwirkungen auf engstem Raum gefordert sind.

Um die Vakuumdämmung unempfindlicher zu machen, ist die neue Dämmplatte „puren Ultra VIP“ oben und/oder seitlich mit Polyurethan (PU) und von unten mit granuliertem Kautschuk umgeben. Das integrierte Vakuum Isolations Paneel (VIP) ist 20, 30 oder 40 mm dick und besteht aus einem druckfesten Kieselsäure-Stützkern, der unter Vakuum in eine Aluminiumfolie eingeschweißt wird. Die Kombi-Vakuumelemente sind deshalb nicht ganz so dünn wie ungeschützte Vakuumplatten: Puren bietet sie in den Stärken 40, 50 und 60 mm und in den Abmessungen 1.000 x 600, 1.000 x 300 und 600 x 500 mm an.

Puren Ultra VIP lässt sich zuschneiden dank PU-Überstand
Der PU-Überstand darf bis 30 mm zugeschnitten werden. | Fotos: Puren

Leichter anzupassen dank PU-Überstand


Zusätzlich haben die Elemente je nach Einbausituation an der langen und/oder kurzen Seite einen PU-Überstand, der bis 30 mm zugeschnitten werden darf. Das ermöglicht die genaue Anpassung an die baulichen Gegebenheiten.

Vier Platten-Varianten


Die Vakuum-Dämmelplatte „puren VIP B2“ ist das „reine“ VIP-Element, die Variante „VIP Gum 1“ ist einseitig mit granuliertem Kautschuk beschichtet, „VIP Gum 2“ auf zwei Seiten. Sind Flächen mit komplizierten Geometrien oder Schrägen zu dämmen, erlaubt die Sonderlösung „puren Ultra VIP Spezial“ maßgefertigte Elemente. Sie alle sind kombinierbar mit den PU-Dämmungen des Herstellers, z.B. mit Gefälledämmungen oder Attikaelementen.
Vakuumdämmung empfiehlt sich für einen flächenebenen Ausgang auf die Terrasse.
Eine schlanke Vakuumdämmung empfiehlt sich zum Beispiel für einen flächenebenen Ausgang auf die Terrasse.

Lesen Sie auch:
- Wenn wenig Platz ist: Vakkumdämmplatte reduziert Aufbauhöhe
- DIN 4108-2: Das ist neu im Wärmebrückenbeiblatt


Hier erfahren Sie alles, was den Bau bewegt.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar