UNIC-Kongress: Städte gemeinsam klimafit und lebenswerter machen

WIEN/Österreich, 28.2.2020 – In Wien findet am 16./17. April unter dem Titel „Urban Natural Innovation Capital“, kurz UNIC, ein Kongress statt, der auf Mitarbeit setzt. Gesucht werden Herausforderungen, die der Klimawandel in europäischen Städten verursacht und die mit grüner und blauer Infrastruktur bewältigt werden können. Das Ziel: Lösungen für eingereichte reale Problemstellungen entwickeln.

UNIC: Auf dem „Umsetzungs-Kongress“ werden an Hand ausgesuchter Projekte konkrete Lösungen erarbeitet.
UNIC: Auf dem „Umsetzungs-Kongress“ werden an Hand ausgesuchter Projekte konkrete Lösungen erarbeitet. | Abbildung: Green4Cities

Initiiert und veranstaltet wird der Kongress von Green4Cities, dem internationalen Kompetenzzentrum für urbane grüne Infrastruktur, und der Universität für Bodenkultur Wien, kurz BOKU. Ziel der Veranstalter ist es, mit der Kombination aus Workshops und traditionellen Vorträgen, eine Bottom-up-Initiative zu erschaffen, die zu einer schnellen und konkreten Umsetzung von Plänen führt. Bis zu zehn Projekte, darunter zum Beispiel die Begrünung und Kühlung des Museumsquartiers in Wien, sollen auf der UNIC damit angestoßen und vorangetrieben werden.

Nach der UNIC geht’s ans Projekt

Einführende Key Note Lectures geben einen thematischen Gesamtüberblick; der Kern der Konferenz fokussiert sich auf die Ausarbeitung und Initiierung von Projektinitiativen zu „Real Life Cases“. Akteure aus unterschiedlichen Bereichen (Finanzen, Stadtverwaltung, Landschaftsplanung, etc.) werden auf der UNIC für je eine Projektinitiative zusammenarbeiten und Projektdesigns inklusive Finanzierungsoptionen entwickeln.
Nach Konferenzende soll die Projektumsetzung dann direkt gemeinsam gestartet werden. „Es braucht ‘Do-Tanks’ anstelle von ‘Think-Tanks’, erklärt Doris Schnepf vom Wiener Unternehmen Green4Cities das eher unkonventionelle Kongressdesign.

Initiativen noch bis zum 6. März

Die UNIC ist offen für alle, die daran interessiert sind, ihre Städte aktiv mitzugestalten und an innovativen Projekten mitzuwirken. Projektinitiativen können noch bis zum 6. März eingereicht werden. Eine Anmeldung zur Konferenz und Projektmitarbeit ist bis zum 10. April möglich.
Mehr Infos finden Sie hier.

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar