Engcon mit neuem Deutschland-Team

WERTHEIM, 17.03.2020 – Mit einer neu formierten Mannschaft will Engcon, Tiltrotatorenhersteller mit Hauptsitz in Schweden, die Marktpräsenz in Deutschland weiter erhöhen. Als neuer Geschäftsführer der deutschen Niederlassung in Wertheim bei Würzburg wurde Martin Frid vorgestellt.

Überzeugt vom Potenzial des Tiltrotator-Konzepts gründete Stig Engström vor 30 Jahren die Firma Engcon.
Überzeugt vom Potenzial des Tiltrotator-Konzepts gründete Stig Engström vor 30 Jahren die Firma Engcon. | Foto: Engcon

Ebenfalls neu im Deutschland-Team von Engcon sind die Vertriebler Christian Kaiser (West) und Martin Wohner (Ost). In Süddeutschland ist künftig der langjährige Engcon-Mitarbeiter Karl Bahr für die Vertriebsaktivitäten zuständig. „Durch die Neuausrichtung unserer Vertriebsaktivitäten verstärken wir unsere Präsenz in Deutschland und erreichen eine noch höhere Marktdurchdringung“, betont Martin Frid, der zuletzt als Vertriebsleiter bei einem Spezialisten für Parkschein-Automationssysteme tätig war.

Die Engcon-Gruppe mit der Holding Engcon AB als Dachgesellschaft hat zuletzt einen Umsatz von rund 120 Mio. Euro (2018) erwirtschaftet. Die von CEO Krister Blomgren geleitete Holding hat am Stammsitz in Strömsund insgesamt rund 9 Mio. Euro in neue CNC-Maschinen und Anlagen investiert und ist in der Lage bis zu 22.000 Tiltrotatoren im Jahr zu produzieren. Engcon kooperiert mit mehreren Baumaschinenherstellern und rüstet Bagger von Doosan, Hyundai und Kobelco werkseitig für die Ausstattung mit Tiltrotatoren, Schnellwechslern und Steuerungssystem vor. In diesem Jahr wird das Unternehmen und die Marke Engcon – Engström Construction – 30 Jahre alt.

Lesen Sie auch:
Oilquick baut Tiltrotatoren mit Engcon

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar