Moderne automatisierte Bewässerung

DETTELBACH, 30.04.2020 – Trockene und heiße Sommer sowie extreme Starkregen-Ereignisse machen ein aktives Bewässerungsmanagement immer wichtiger. Der Systemlieferant BayWa bietet dafür ein umfangreiches Sortiment, inklusive Beratungsservice an.

Von Franz Schmidl

Rasenflächen werden mit Versenkregnern bewässert.
Rasenflächen werden mit Versenkregnern bewässert. | Foto: BayWa
Der Stellenwert von öffentlichen und privaten Grünflächen ist in unserer Bevölkerung, nicht zuletzt wegen der Corona-Krise, stark gestiegen. Urbanes Grün leistet einen wichtigen Beitrag für unser Klima in den Städten und Gemeinden und ist darüber hinaus ein wichtiger Freizeitfaktor. Dieses grüne Umfeld zu schützen und am Leben zu halten wird in Zeiten des Klimawandels immer schwieriger. Abhilfe schaffen moderne automatisierte Bewässerungen, die obendrein noch die Wasserreserven schonen.
Bewässerungsanlagen werden so geplant, dass sie nur so viel Wasser abgeben, wie die Pflanzen unbedingt brauchen.
Bewässerungsanlagen werden so geplant, dass sie nur so viel Wasser abgeben, wie die Pflanzen unbedingt brauchen.| Foto: BayWa

Zurzeit wird in vielen Fällen nach dem „Gießkannenprinzip“ gegossen. Oft zu viel und meistens personalintensiv am Tag mit einer hohen Verdunstungsrate. Moderne Bewässerungsanlagen werden so geplant, dass sie nur so viel Wasser abgeben wie die Pflanzen unbedingt brauchen. Durch die großflächige, gleichmäßige Verteilung wird auch das Wurzelwerk angeregt zu wachsen. Ferner sind die Anlagen in aller Regel automatisiert, verteilen das Wasser also selbsttätig nach Plan. Dies geschieht meist in den Abendstunden, um Verdunstungsverluste zu vermeiden. Ein breites Sortiment an Steuerungen und Magnetventilen steht hierfür beim Systemlieferanten BayWa zur Verfügung – sowohl batteriebetrieben als auch per App bedienbar.

Dazu umfasst das Angebot Versenkregner für bspw. Grasflächen von den zu den Marktführern zählenden Unternehmen Hunter und RainBird. Mit einem vielfältigen Programm können kleine und große Flächen individuell bewässert werden. Im Zuge des Beratungsservices hilft der Vollsortimenter hier bei der Auswahl und Planung der unterirdisch versenkten Regner, die, angetrieben vom Wasserdruck, bei der Wasserabgabe ausfahren und nach der Abgabe wieder im Boden verschwinden und so vor Beschädigungen geschützt sind.

Steuereinheit zur Regulierung der automatischen Einstellungen.
Steuereinheit zur Regulierung der automatischen Einstellungen. | Foto: BayWa

Bäume und Sträucher werden mit Einzeltropfern versorgt. Hier wird punktgenau und je nach Größe des Gehölzes eine passende Menge an Wasser abgegeben. Zur Bewässerung von Beeten und Wechselflor werden vorzugsweise Tropfschläuche eingebaut, deren Tropfelemente das Wasser gleichmäßig verteilen. Der Schlauch kann bei Gemüse oberirdisch neben die Pflanzreihen gelegt oder bei Blumenbeeten eingegraben werden, damit er nicht sichtbar ist. Eine Wurzeleinwuchssperre sichert seine Langlebigkeit. Abgerundet wird das Bewässerungs-Produktprogramm der BayWa mit unterirdischen Wasserspeichertanks oder Wasserspeichern wie Teichen, um Oberflächenwasser für die Bewässerung zwischen zu speichern. Auch Pumpen, Rohrleitungen, Ventile und Kupplungsmaterial sind vorrätig.

Bei der Beregnungsplanung unterstützen die BayWa-Experten.
Bei der Beregnungsplanung unterstützen die BayWa-Experten. | Foto: BayWa
Über den Autor: Franz Schmidl ist Verkaufsberater Bewässerung bei der BayWa AG Agrar in Dettelbach.

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar