Bobcat: Neues Anbaugerät für Straßenarbeiten

FRANKFURT/MAIN, 18.05.2020 – Mit Bobcats Straßenfertiger lassen sich Straßenbeläge aus Asphalt und weiteren gängigen Materialien verlegen sowie bestehende Straßen verbreitern und reparieren. Das Unternehmen reagiert mit seinem neuesten Anbaugerät auf die wachsende Nachfrage im Bereich Straßenbau und -erhaltung im EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika).

Mit dem Straßenfertiger können Straßen verlegt, verbreitert und repariert, Tragschichten aufgebracht, Gräben verfüllt sowie Deckschichten wiederhergestellt werden.
Mit dem Straßenfertiger können Straßen verlegt, verbreitert und repariert, Tragschichten aufgebracht, Gräben verfüllt sowie Deckschichten wiederhergestellt werden. | Foto: Bobcat

Der Straßenfertiger wurde entwickelt, um Zeit zu sparen und gleichzeitig den Arbeitsaufwand zu minimieren. Neben dem Verlegen, Verbreitern und Reparieren von Straßen meistert das Gerät auch das Aufbringen von Tragschichten, das Verfüllen von Gräben und das Wiederherstellen von Deckschichten. Das Anbaugerät ist für Bobcat-Kompaktlader mit elektronischer Steuerung konzipiert. Diese ist Standard bei den „H“ Maschinen, die alle mit Hochleistungshydraulik ausgestattet sind. Wie alle Anbaugeräte von Bobcat lässt es sich über das Bob-Tach-Schnellwechselsystem schnell und sicher mit der Maschine verbinden. 

Der Bobcat-Straßenfertiger ist als Anbaugerät für alle Bobcat-Kompaktlader ab dem Modell S450 bis einschließlich S850/H, alle Bobcat Kompaktraupenlader einschließlich T450, T590/H, T650/H, T770/H und T870/H sowie den Kompaktlader A770/H mit Allradlenkung zugelassen und konstruiert. Dies sorgt für optimale Leistung bei reduzierten Betriebs- und Wartungskosten sowie für höchste Qualitätsstandards.

Das Anbaugerät lässt sich einfach bedienen, reinigen und Instand halten. Der neue Straßenfertiger hat ein Betriebsgewicht von 675 kg und eine Betriebsbreite von 190 cm in der Grundausstattung. Das Gerät kann optional bis zu 196 cm ausgeweitet werden. In Kombination mit Bobcat-Kompaktladern werden durchschnittliche Arbeitsgeschwindigkeiten von 50 bis 120 m/min erzielt, was einen Ölfluss von 45 l/min und einen Betriebsdruck von 250 bar erfordert.

Der neue Straßenfertiger hat ein Betriebsgewicht von 675 kg und eine Betriebsbreite von 190 cm in der Grundausstattung. Das Gerät kann optional bis zu 196 cm ausgeweitet werden.
Der neue Straßenfertiger hat ein Betriebsgewicht von 675 kg und eine Betriebsbreite von 190 cm in der Grundausstattung. Das Gerät kann optional bis zu 196 cm ausgeweitet werden. | Foto: Bobcat

Der Straßenfertiger ergänzt Bobcats Anbaugerätesortiment für Straßenarbeiten, das auch Kaltfräsen, Radsägen, Grader, Grabenfräsen, Besen und Kehrschaufeln umfasst. Insgesamt bietet das Unternehmen mehr als 100 Anbaugerätefamilien, die die Flexibilität, Produktivität und Effizienz der Maschinen bei den unterschiedlichsten Aufgaben steigern.  

Der Bobcat-Straßenfertiger im Überblick:
- Einfache und komfortable Bedienung
- Manuell verstellbare Schichtstärken zwischen 0 und 100 mm
- Effiziente Arbeitsweise und einfacher Transport dank kompakten Abmessungen
- Hydraulische Seitenverschiebung und verstellbare Seitenflügel zur Materialführung
- Glattere Oberflächen dank Versatzfunktion. Frische Asphaltbeläge müssen nicht befahren werden.
- Dynamische, deaktivierbare Neigungsanpassung um bis zu 5° für Hanglagen
- Optionaler dritter Seitenflügelsatz für Spezialanwendungen


Lesen Sie auch:
Bobcat Demo Days: Vorschau auf die neuen starken Katzen
Erster Bobcat-Elektrobagger rollt vom Band

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar