Initiative „Bienen füttern!“ geht in die nächste Runde

Initiative „Bienen füttern!“ geht in die nächste Runde

BONN, 29.05.2020 – Die Initiative „Bienen füttern!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) möchte über die Bedeutung von Bienen und anderen Bestäubern informieren und Tipps zu bienenfreundlichen Pflanzen geben. Dieses Jahr werden 50 Bienenhäuser an Bienenunterstützer verlost.

Erneut wird die BMEL-Initiative „Bienen füttern!“ von den Branchenverbänden BHB - Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten, Industrieverband Garten (IVG), Verband Deutscher Garten-Center (VDG) und Zentralverband Gartenbau (ZVG) unterstützt. Mit einer speziellen Aktion sind in diesem Jahr alle Bienenunterstützer eingeladen, auf www.bienenfuettern.de in einer Karte einzutragen, wo sie bienenfreundliche Pflanzen gepflanzt haben. Außerdem können sie angeben, wie groß ihre Blühfläche ist und welche Pflanzen sie ausgesucht haben.

Unter den Teilnehmenden werden insgesamt 50 Bienenhäuser verlost. Teilnahmefrist ist der 16. August 2020. Die Initiative wird über das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) finanziert und aktuell von sieben Partnern unterstützt. Dazu zählen neben BHB, IVG, VDG und ZVG der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde, die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 sowie der Deutsche Imkerbund.


Lesen Sie auch:
Golfclubs fördern Artenvielfalt in Baden-Württemberg

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar