Normkonformer Spielplatz für öffentlichen Bereich

DORTMUND. 27.05.2020 – Frei zugängliche Spielplätze gelten als öffentliche Spielanlage. Strenge Anforderungen schützen den Betreiber im Schadensfall vor Haftungsfolgen. Der Spielgerätespezialist Brügmann TraumGarten bietet mit Winnetoo Pro ein frei konfigurierbares Spielgerätesystem, das die gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

Spielplätze im öffentlichen Bereich sind Treffpunkt für Familien. Damit Betreiber bei einem Unfall auf der sicheren Seite sind, sollten sie zwingend normkonforme und TÜV zertifizierte Spielgeräte verwenden.
Spielplätze im öffentlichen Bereich sind Treffpunkt für Familien. Damit Betreiber bei einem Unfall auf der sicheren Seite sind, sollten sie zwingend normkonforme und TÜV zertifizierte Spielgeräte verwenden. | Bild: tdx/Brügmann TraumGarten

„Häufig wird das Risiko unterschätzt und es werden Spielgeräte aufgebaut, die nur für den privaten Bereich zertifiziert sind. Die Haftungsfolgen sind im Schadenfall kaum absehbar“, berichtet Josef Schäfer, Sachkundiger für Kinderspielgeräte bei Brügmann TraumGarten. Die Anforderungen an Spielgeräte im öffentlichen Spiel- und Wohnumfeld regeln die Normen DIN EN 1176 und DIN EN 1177. Die DIN EN 1176 befasst sich mit den Bereichen der Spielanlage, die sich „oberhalb des Bodens“ befinden. DIN EN 1177 definiert die Bodenbeschaffenheit, Fallhöhen und eventuell erforderliche Fallschutzmaßnahmen. Entspricht eine öffentliche Spielanlage nicht diesen Normen, so besteht die Gefahr, dass der Betreiber für Unfälle haften muss.

Das Spielgerätesystem Winnetou Pro, das von 3 bis 14 Jahren bespielt werden kann, wurde in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd entwickelt und nach der DIN EN 1176 zertifiziert. Darüber hinaus empfiehlt Schäfer jedem Interessenten, sich von einem Sachkundigen beraten zu lassen, der bei Abnahme und Freigabe der Anlage zur Seite steht: „Wer dann bei Aufbau und Wartung alle gesetzlichen Bestimmungen beachtet, hat somit alles getan, damit ihn in der Regel kein Verschulden trifft, wenn es zu einem Unfall auf der frei zugänglichen Spielanlage kommt.“

Spielplätze im öffentlichen Bereich sind Treffpunkt für Familien. Damit Betreiber bei einem Unfall auf der sicheren Seite sind, sollten sie zwingend normkonforme und TÜV zertifizierte Spielgeräte verwenden.
Das Spielgerätesystem WINNETOO PRO von Brügmann bietet viele Variationsmöglichkeiten. Neben kombinierbaren Einzelelementen stehen auch komplette Anlagen zur Verfügung, die vom TÜV Süd zertifiziert sind. | Bild: tdx/Brügmann TraumGarten

Bei der Entwicklung von Winnetoo Pro wurde Wert darauf gelegt, dass sich auch unter Einhaltung aller normativen Vorgaben ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Die Komplett-Sets beinhalten keine versteckten Kosten, denn Bodenanker und Befestigungen sind inklusive. Besondere Stabilität schafft bei allen Winnetoo Anlagen kesseldruckimprägniertes Fichtenholz in Verbindung mit verleimten Siebdruckplatten. Das Holz ist zusätzlich gemäß der DIN 68800 „Maßnahmen zum Holzschutz“ chromfrei druckimprägniert und damit gesundheitlich unbedenklich.

Im Sortiment von Brügmann gibt es neben zahlreichen Einzelkomponenten, die nach einem Baukastenprinzip zusammengestellt werden können, auch vollständig vorkonfiguriert Spielanlagen, die vom TÜV Süd zertifiziert sind. Um sich an die unterschiedlichen Bedingungen in öffentlichen Bereichen anzupassen, hat Brügmann außerdem Spielanlagen in unterschiedlichen Größen im Angebot. Betreiber können von Größe S bis XXL wählen.


Lesen Sie auch:
Fachtagung zur Kindersicherheit auf Spielplätzen

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar