Neue UV-Anlagentechnik: Mit Power-Hybrid die Umwelt entlasten und Geld sparen

ROHRBACH, 17.6.2020 – Relineeurope bietet ab sofort die Power-Hybrid-Technik für ihr Produktportfolio an. Denn: „Einen großen Generator laufen zu lassen, um damit am frühen Morgen nur das Fahrzeug zu betreiben, ist nicht sehr effizient“, sagt Philipp Martin, Vertriebsleiter Europa bei Relineeurope.

Übergabe der neuen REE2000 Professional mit Akku-Hybrid-Technologie an die Firma Katec Kanaltechnik GmbH.
Übergabe der neuen REE2000 Professional mit Akku-Hybrid-Technologie an die Firma Katec Kanaltechnik GmbH. V.l.n.r.: Marcel Ungrund und Philipp Martin (Relineeurope), Katec-Anlagenführer Alex Graf und Katec-Geschäftsführer Gerd Müller sowie Michael Geiger (Relineeurope)

Wird ein Abwasserkanal mit einem Alphaliner saniert, ist dafür eine dauerhafte Stromversorgung des Spezialequipments notwendig. In der Regel sind moderne UV-Anlagen mit Stromgeneratoren zwischen 30 und 60 KVA elektrischer Leistung ausgerüstet. Die gesamte Leistung wird aber nur während des UV-Aushärteprozesses, der nur wenige Stunden am Tag stattfindet, benötigt. Die restliche Zeit bleibt der Großteil dieser Leistung ungenutzt. Daher ermöglicht Relineeurope seinen Kunden bei der Investition in neue UV-Anlagen die Wahl zwischen einer konventionellen Stromversorgung oder der neuen Power-Hybrid-Lösung.

Übergabe der neuen REE4000 Professional mit Akku-Hybrid-Technologie an die Firma U+W Umwelttechnik und Wasserbau.
Übergabe der neuen REE4000 Professional mit Akku-Hybrid-Technologie an die Firma U+W Umwelttechnik und Wasserbau. V.l.n.r.: Leiter MTA Andreas Ludwig, Niederlassungsleiter Christoph Dorfmann, Anlagenführer Christian Maus und Philipp Martin (Relineeurope) | Fotos: Relineeurope

Vorteile der Technik auf einen Blick:
• Kostenersparnis durch Senkung des Dieselverbrauches um bis 6.000 Liter/Jahr
• längere Serviceintervalle des Generators durch geringere tägliche Laufleistung
• längerer Lebenszyklus und spätere Ersatzinvestition in einen neuen Generator
• Umweltschutz durch Senkung der CO2-Emmissionen
• Reduzierung der Lärmbelastung für Menschen und Umwelt
• kurze Amortisationszeit

Der Generator kann bis zu 1.300 Betriebsstunden ausgeschaltet bleiben und so rund 6.000 Liter Diesel einsparen.
Der Generator kann bis zu 1.300 Betriebsstunden ausgeschaltet
bleiben und so rund 6.000 Liter Diesel einsparen.

Diese wichtigen Argumente waren der Antrieb für das Unternehmen, hier eine nachhaltige Lösung zu entwickeln.

Technische Fakten:
• modularer Aufbau mit 5 - 20 kW Akkuleistung
• automatische Umschaltung zwischen Generator- und Akkubetrieb
• intelligentes Laden des Akkus während der Aushärtung
• Akkubetrieb auch bei niedrigsten Temperaturen möglich
• min. 3.500 Ladezyklen

„Diese Fakten und deren Vorteile kommen bei unseren Kunden sehr gut an. In den letzten 12 Monaten werden immer mehr UV-Anlagen mit Power-Hybrid-Technik bestellt“, so Martin. Vor Kurzem wurden mehrere UV-Anlagen mit der Power-Hybrid-Technik ausgeliefert, u.a. eine REE4000 Professional an die Sanierungsfachfirma Umwelttechnik & Wasserbau und die REE2000 Professional an Katec Kanaltechnik.