Startup Competition: Innovationstreiber in der Bauindustrie gesucht

MADRID/SCHAAN (FL), 19.06.2020 – Der Wettbewerb „Construction Startup Competition 2020“ fördert Startups, die bei der Transformation der Baubranche wichtige Impulse setzen. Ausgeschrieben wurde er im Mai von Cemex Ventures. In diesem Jahr haben sich weitere Firmen wie Hilti der Wettbewerbs-Auslobung angeschlossen.

Key visual des Construction Startup Competition 2020
Am 26. Juli ist Bewerbungsschluss: Die Construction Startup Competition 2020 sucht Unternehmer und Start-ups, die mit ihren Innovationen die Baubranche voranbringen wollen.
Zu den Auslobern gehören neben Cemex Ventures, der Corporate-Venture-Capital-Initiative von Cemex, und Hilti auch die Unternehmen Ferrovial, Leonard (Vinci Group) und Nova von Saint-Gobain. Unter dem Motto „You are the missing piece“ fordern die fünf international agierenden Firmen Startup-Unternehmer aus der ganzen Welt auf, sich mit ihren innovativen Lösungen für den Bau an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Die Projekte können bis zum 26. Juli eingereicht werden. Die Teilnehmer werden nach ihrer Leistung in fünf Themenfeldern bewertet: intelligente Städte und Gebäude, Optimierung des Lieferkettenmanagements, Bauen mit innovativen Materialien sowie Methoden und Optimierung von Produktivität, Effizienz und Qualität im täglichen Projektmanagement.

Der Wettbewerb hat bisher ein Netzwerk von über tausend Startups aus mehr als 80 Ländern hervorgebracht. Die Gewinner sollen Anfang Dezember zum Finale nach Chicago eingeladen werden, um ihre Lösungen einem internationalen Publikum vorzustellen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.cemexventures.com/startup-competition-2020