Flächen mit individueller Farb-Beschichtung gestalten

BADEN-BADEN, 25.06.2020 – Ob passend zum Unternehmen oder als besonderer Akzent auf öffentlichen Flächen: Mit Bircocolor lassen sich alle Abdeckungen, selbst Schlitzaufsätze und Zargen, individuell farblich gestalten. Zur Auswahl stehen Bunttöne nach RAL oder unbunt, matt oder glänzend sowie Metallic, Silber, Bronze und Gold.

Flächen gestalten mit Bircocolor: Mehr Schutz und Platz für Kreativität dank individueller Farb-Beschichtung.
Flächen gestalten mit Bircocolor: Mehr Schutz und Platz für Kreativität dank individueller Farb-Beschichtung. | Foto: Birco
Mit der Farb-Beschichtung lässt sich die zum Bedarf passende Rinnenlösung von Birco farblich anpassen. Die in zwei Schritten vorgenommene kathodische Tauchlackierung (KTL) und anschließende Farbbeschichtung ist eine umweltschonendere Alternative zu verzinktem Stahl.

„Mit einer speziell beschichteten Abdeckung in Wunschfarbe fügen sich die Birco Rinnen harmonisch in das jeweilige Architekturkonzept ein und sind damit gleichzeitig noch robuster gegen UV-Strahlen, Streusalz und Chlor“, berichtet die Birco-Produktmanagerin Eva-Maria Herrmann.

Bircocolor lässt sich auch in Bereichen mit Kontakt zu Säuren, Laugen, Ölen und Treibstoffen nahezu ohne Einschränkung einsetzen.

Mit Bircocolor lassen sich Bereiche besonders inszenieren oder auf Gefahren aufmerksam machen. Gleichzeitig erhöht die Beschichtung den Schutz des Materials.
Mit Bircocolor lassen sich Bereiche besonders inszenieren oder auf Gefahren aufmerksam machen. Gleichzeitig erhöht die Beschichtung den Schutz des Materials. | Foto: Birco

Die Basis für eine dauerhafte Versiegelung der Bircocolor Oberflächen bildet die KTL-Beschichtung, die das Guss- oder Stahl-Material vollständig umschließt. Sie besteht aus 80 % vollentsalztem Wasser und ist chrom- und bleifrei. In einer zweiten Stufe werden die Abdeckungen oder Bauteile pulverbeschichtet und das Pigment wird eingebrannt, dadurch ist es resistent gegen UV-Strahlen, hoch widerstandsfähig gegen Korrosion und farbstabil. Eine Unterwanderung der ersten Schutzschicht gibt es nicht. Die spezielle Beschichtungsart bietet langhaltenden Schutz und stellt zudem bei Stahl eine umweltschonendere Variante zur gängigen Feuerverzinkung dar.

Die farbigen Abdeckungen können auch dazu genutzt werden, bestimmte Bereiche zu kennzeichnen oder auf Gefahren hinzuweisen. Ein höherer Kontrast verstärkt die Sichtbarkeit und erfüllt so unter anderem die Anforderungen an die Barrierefreiheit. Die Haltbarkeit der zweifachen Beschichtung wurde in Klimakammer-Versuchen in einem simulierten Belastungszeitraum von 25 Jahren getestet.


Lesen Sie auch:
Roste und Baumschutzgitter als Designelemente

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar