Beschaffungsamt: Neue Dienststelle in Erfurt eröffnet

ERFURT, 02.07.2020 - Das Beschaffungsamt des BMI (BeschA) hat gestern seine Dienststelle in Erfurt offiziell in Betrieb genommen.

Quelle: Beschaffungsamt

Mit Eröffnung der neuen Dienststelle des Beschaffungsamtes am 01.07.2020 werden in Erfurt zunächst 75 neue Arbeitsplätze in der Beschaffung für die Bereiche IT und Innere Sicherheit angesiedelt, um dem gestiegenen Bedarf an Beschaffungsleistungen gerade auf diesen Feldern Rechnung zu tragen.

Es werden fünf Referate aufgebaut:

  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Luftsicherheits-, Analyse- und Medizintechnik, Optik, Sondereinrichtungen
  • Mobile einsatztaktische Systeme, Luftfahrtwesen
  • Bekleidung und
  • Dienstleistungen

Als größter ziviler Beschaffer des Bundes kümmert sich das BeschA um die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen für Behörden, Stiftungen und Organisationen des Bundes. Vergangenes Jahr setzte das Beschaffungsamt Einkaufsprojekte im Wert von rund 5,3 Milliarden Euro um. Das Spektrum reicht dabei von Software- und Hardware-Projekten über Spezialausrüstung für Sicherheitskräfte bis hin zu tonnenschweren Fahrzeugen für den Katastrophenschutz oder maritimen Einsatzschiffen für die Bundespolizei.

(Quelle: Beschaffungsamt) | B_I MEDIEN

Kostenfreier eMail-Kurs: Einstieg ins Vergaberecht



✔ Öffentliche Ausschreibungen
✔ Verfahrensarten National
✔ EU-Ausschreibungen
✔ Eignung nachweisen
✔ Angebote abgeben