Dahlien im egapark
Dahlien im egapark. | Foto: SWE Stadtwerke Erfurt/S. Bauerschmidt

Vorbereitungen für BUGA Erfurt voll im Plan

ERFURT, 28.10.2020 – Trotz Corona-Pandemie wird die Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt pünktlich am 23. April 2021 für 171 Tage ihre Tore öffnen. Das beschloss der BUGA-Aufsichtsrat als Ergebnis einer Abstimmungsanalyse im Mai dieses Jahres. Der Verkauf der Tageskarten beginnt am 3. November 2020.

Schon Anfang des Jahres hatte sich die BUGA Geschäftsführung zusammen mit der Stadt Erfurt Gedanken darüber gemacht, welche Auswirkungen Corona auf die BUGA-Planungen und die Bauarbeiten hat. In die Analyse wurden neben den internen Experten auch Gesellschafter, Verbände und Experten des Gartenbaus, Planungsbüros, Kapitalgeber, die Tourismuswirtschaft, Fördermittelgeber und Vertreter der Stadt einbezogen.

Das Gremium entschied sich schließlich für den pünktlichen Start der BUGA im nächsten Jahr. Wie BUGA Geschäftsführerin Kathrin Weiß berichtet, sind die Vorhaben im egapark wie das Großprojekt Danakil oder die Arbeiten an den Ausstellungsbeiträgen planmäßig und ohne Zeitverzug weitergelaufen. Die beauftragten Firmen waren im geplanten Umfang tätig und Lieferengpässe von Materialien traten nicht auf. Auch die Petersberg-Projekte in Verantwortung der Landeshauptstadt liegen im Zeitplan.
Mehr Infos zur BUGA unter www.buga2021.de.


Lesen Sie auch:
BUGA präsentiert Maskottchen
Besondere Pflanzkübel für die BUGA

Hier erfahren Sie alles aus der grünen Branche.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar