Esders erweitert Portfolio um die grabenlose Rohrsanierung

HASELÜNNE, 2.9.2020 – Das Technologieunternehmen Esders mit Sitz in Haselünne hat sein Leistungsportfolio um die grabenlose Rohrsanierung ausgebaut. Im Frühjahr haben die Emsländer die deutsche Tochtergesellschaft der österreichischen Firmengruppe RTi Rohrtechnik international erworben. Sie firmiert nun als Esders Pipeline Service GmbH mit Sitz in Bielefeld.

Die Esders Pipeline Service GmbH bietet u.a. die Sanierung von Druckleitungen mittels Schlauchlining an.
Die Esders Pipeline Service GmbH bietet u.a. die Sanierung von Druckleitungen mittels Schlauchlining an. | Foto: Esders GmbH

Zu den Kernkompetenzen der neuen Gesellschaft zählen die Sanierung mittels Schlauchlining und Close-Fit-Verfahren für Druck- sowie Freispiegelleitungen. Daneben hat sich das Unternehmen auf die Hochdruckreinigung und optische Inspektion von Kanal- und Deponieleitungen spezialisiert.

„Wir gewinnen 35 exzellent ausgebildete Kollegen und erweitern unsere Kompetenzen um einen Bereich, der sich mit dem Stammgeschäft der Esders GmbH synergetisch ergänzt“, sagt Geschäftsführer Bernd Esders. Die Esders GmbH entwickelt und produziert Mess- und Prüfgeräte sowie Software für die Gas- und Wasserversorgung. Nach mehr als 30 Jahren organischem Wachstum ist dies der erste Zukauf des familiengeführten Mittelständlers. Neben erfahrenen Mitarbeitern bringt das neue Tochternehmen über einen hochspezialisierten Fahrzeug- und Gerätepark sowie umfassende Zertifizierungen mit.

Zu den Dienstleitungen der Esders Pipeline Service GmbH gehört auch die optische Inspektion von Deponieleitungen. Hier wird eine fahrbare Spezialkamera in das Entwässerungssystem einer Deponie eingebracht.
Zu den Dienstleitungen der Esders Pipeline Service GmbH
gehört auch die optische Inspektion von Deponieleitungen.
Hier wird eine fahrbare Spezialkamera in das Entwässerungs-
system einer Deponie eingebracht. | Foto: Esders GmbH

Investition in ein krisenfestes Geschäftsfeld

Auch in Zeiten von Corona bezeichnet Bernd Esders den größten Zukauf der Unternehmensgeschichte als ein gesundes unternehmerisches Wagnis. „Die Chancen übersteigen die Risiken bei weitem. Allein der Aufbau einer so hohen Expertise und Routine, wie sie die neuen Mitarbeiter mitbringen, würde Jahre dauern.“ Weiterhin werde das Geschäftsfeld um einen Bereich erweitert, der vielfältige Schnittstellen und Synergieeffekte mit dem Stammgeschäft bietet.
Während die Messgräte der Esders GmbH stark bei öffentlichen Unternehmen und Versorgern vertreten sind, stammt ein Großteil der ehemaligen RTi-Kunden aus der Industrie, vor allem aus dem Ruhrgebiet. Umgekehrt soll die Pipeline-Gesellschaft vom Technologie- und Wissenstransfer in den Bereichen Prozesssteuerung, IT und Marketing profitieren. Da der Großteil der Belegschaft in Ostwestfalen wohnt, hat Esders den Unternehmenssitz der neuen Tochtergesellschaft von Hannover-Langenhagen nach Bielefeld verlegt.

Beim Close-Fit-Lining-Verfahren wird ein gefaltetes PE-Kunststoffrohr in die alte, defekte Rohrleitung eingezogen und anschließend thermisch in die runde Originalform gebracht.
Beim Close-Fit-Lining-Verfahren wird ein gefaltetes PE-Kunststoffrohr in die alte, defekte Rohrleitung eingezogen und anschließend thermisch in die runde Originalform gebracht. | Foto: egeplast

Erfahren Sie das Beste aus dem Untergrund.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar