Mäher für olympisches Golf

RIO DE JANEIRO, 07.10.2015 - Golfplatzmäher von Jacobsen bereiten derzeit den Golfplatz der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro vor.

Der Rasen auf dem Golfplatz der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wird mit dem Jacobsen-Equipment getrimmt.
Der Rasen auf dem Golfplatz der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wird mit dem Jacobsen-Equipment getrimmt. | Foto: Golftech
Golf ist nach 112jähriger Abstinenz in 2016 erstmals wieder offizielle Sportart der Olympischen Spiele. Nach dem Abschluss des exklusiven Ausrüstervertrages für das Mäh-Equipment wurde der olympische Golfplatz in den vergangenen 15 Monaten mit Hilfe der Jacobsen Maschinen fertig gestellt und die Wachstumsphase eingeleitet. Zunächst wurden im Juni 2014 insgesamt 18 Maschinen des US-Herstellers von Golfplatzpflegemaschinen geliefert, darunter drei handgeführte Grünsmäher, Hybrid Aufsitz-Grünsmäher, Fairwaymäher, Sichelmäher, Abschlagmäher und ein handgeführter Aerifizierer. Zum Zeitpunkt des ersten Test-Events auf dem Kurs Anfang 2016 sind 35 Jacobsen Golfplatzpflegemaschinen im Einsatz. Während der Olympischen Spiele wird der Kurs über 14 Tage konstant bespielt. Die Greenkeeper werden dann von einem Team von Jacobsen Technikern unterstützt, um einen 24 Stunden Service gewährleisten zu können.
Alan Prickett, Managing Director von Ransomes Jacobsen in Großbritannien: „Der Ausrüstervertrag für Mäh-Equipment für den olympischen Golfkurs ist ein sehr wichtiger Vertrag für uns, da er einhergeht mit der Rückkehr des Golfsports zu den Olympischen Spielen nach mehr als einem Jahrhundert Abstinenz. Sicherlich wird das Golfturnier eine der hochkarätigen Veranstaltungen bei den Olympischen Spielen in Rio sein.“ Der Golfkurs, der eine natürliche Vegetation, große Bunker, eine Lagune und raue Sandböden als Begrenzung der Fairways umfasst, ist nun vollständig begrünt und gut im Zeitplan für den ersten Test-Event. Während der Olympischen Spiele wird er Gastgeber für zwei Turniere mit jeweils 60 Spielern/innen sein. Die Tribünen bieten Platz für 2.500 Zuschauer, über den Kurs verteilt ist Platz für weitere 17.500 Zuschauer. In Deutschland werden die Jacobsen Maschinen von der Firma Golftech aus Münster vertrieben.