Video-Drohne vermisst Glasfaser-Trasse schnell und exakt

GROẞAITINGEN, 3.11.2020 – Bei der Trassenvermessung setzt Glasfaserausbau-Spezialist KronoBau GmbH auf den Einsatz moderner Drohnentechnologie. Das neue Verfahren arbeitet nicht nur zentimetergenau, sondern auch deutlich schneller als ein Vermessungstechniker.

Durch die RTK-gestützte Bestandsaufnahme per Video-Drohne setzt KronoBau neue Standards bei der Glasfaser-Trassenvermessung.
Durch die RTK-gestützte Bestandsaufnahme per Video-Drohne setzt KronoBau neue Standards bei der Glasfaser-Trassenvermessung. | Foto: KronoBau GmbH

Die RTK(Real Time Kinematic)-gestützte Bestandsaufnahme per Video-Drohne ermöglicht eine exakte Vorvermessung des Geländes und schafft damit die Voraussetzung für die optimale Trassenplanung. Die Kamera erkennt beispielweise auch Bauschäden im Vorfeld. Die Planung wird dadurch günstiger und schneller.
Mit dem System lassen sich bis zu 15 km pro Tag vermessen, also etwa drei Mal so viel wie bei der klassischen Vermessung durch einen Techniker.

Glasfaser-Komplettdienstleister

KronoBau versteht sich dabei als Komplettdienstleister. So liefert das 2017 gegründete Unternehmen aus Großaitingen bei Augsburg alle Leistungen rund um den Glasfaserausbau aus einer Hand – von Förderanträgen und Planung über die eigentliche Bauausführung mit Tiefbau, Montage und Oberflächenwiederherstellung bis hin zur abschließenden Einmessung und Dokumentation.
Kontakt: Hans-Günter Claußen, Tel.: 08203/43147-0, www.kronobaugmbh.de

Erfahren Sie das Beste aus dem Untergrund.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar