Bobcat bringt kompakte Radlader auf den Markt

KIEL, 04.11.2020 – Bobcat hat im 62. Jahr seines Bestehens nicht nur seine Minibagger und Kompaktlader auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch gänzlich neue Produkte ins Programm genommen: Ab sofort gehören auch kompakte Radlader und leichte Verdichtungstechnik zum Angebot des Herstellers.

Bobcat Radlader L85
Konkurrenz für Kramer und Co.: Bobcat steigt mit den Modellen L65 und L85 (Bild) ins Radladergeschäft ein. | Fotos: Bobcat
Bobcat betritt den Radladermarkt mit den Modellen L65 und L85. Diese auf dem Bobcat-Campus im tschechischen Dobříš entwickelten und hergestellten Kompakt-Radlader sind primär auf den Bau- und Vermietungssektor ausgelegt, aber auch für viele weitere Anwendungen wie Straßen-, Schneeräum- und Wartungsarbeiten geeignet. Der L65 hat ein Betriebsgewicht von 4,5 Tonnen und ist mit 0,6 bis 1,0 Kubikmeter Schaufelinhalt erhältlich. Der L85 bringt 4,8 Tonnen auf die Waage und trägt 0,8- bis 1,2-Kubikmeter-Schaufeln. Beide Radlader fahren bis zu 30 km/h schnell.

Bobcat geht zudem mit zwei knickgelenkten Radladern (SALs), den Modellen L23 und L28, auf den Markt, die vor allem in der Landwirtschaft, im Landschaftsbau, bei leichten Bauarbeiten und bei Sanierungsprojekten zum Einsatz kommen sollen, wo es aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse auf Wendigkeit und/oder geringen Bodendruck ankommt. Dies ist hauptsächlich dem Knickgelenk geschuldet, das dazu führt, dass die hinteren Reifen bei Kurvenfahrt exakt der Spur der Vorderreifen folgen. Darüber hinaus hat Bobcat den beiden Mini-Radladern für ihre bevorzugten Einsatzgebiete extra einen „rasenschonenden“ Modus spendiert, der das Durchdrehen der Räder vermindert.

Der 1,7 Tonnen schwere L23 trägt Schaufeln von 0,2 bis 0,4 Kubikmetern, der 1,9 Tonnen schwere L28 bietet 0,3 bis 0,5 Kubikmeter. Beide erreichen mit ihrem 18-kW-Motor 13 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der L28 ist mit einem Teleskoparm ausgestattet, der ihm bis zu 2,60 Meter Hubhöhe verschafft. „Die im Vergleich zum Maschinengewicht hohe Hubkraft der SALs ist ideal für Hub- und Transportarbeiten in engen Bereichen. Der ausfahrbare Ausleger des L28 macht die Verladung von Lasten noch einfacher“, sagt John Chattaway, Product Manager Lader bei Bobcat. Mehr Details zu den neuen Kompakt-Radladern und Mini-Knickladern will Bobcat rechtzeitig zum für das Frühjahr 2021 geplanten Verkaufsstart bekanntgeben.
Knickgelenkter Radlader Bobcat L28
Vor allem für Landwirtschaft und Landschaftsbau: Die knickgelenkten Radlader L23 und L28 sind wendige Alleskönner. Und mit dem „turf-safe mode“ bleiben auch Rasenflächen heil.

Leichte Verdichtungstechnik

Zum ersten Mal wird Bobcat nicht nur kompakte Baumaschinen und dazu passende Anbaugeräte, sondern auch handgeführte Baugeräte anbieten. Zusammen mit der Ammann Group hat Bobcat ein komplettes Portfolio leichter Verdichtungstechnik aus Stampfern, Rüttelplatten und Walzen entwickelt, das insgesamt 37 Modelle umfasst:
• 6 Vibrationsstampfer
• 6 Vorwärtslaufende Rüttelplatten
• 12 Reversierbare Rüttelplatten (4 Benzin, 8 Diesel)
• 4 Hydrostatische Rüttelplatten
• 2 Handgeführte Walzen
• 2 Grabenwalzen
• 5 Tandemwalzen 1,2-2,6 Tonnen
Die Geräte sollen ab Dezember bei den Bobcat-Händlern stehen.

Bobcat Vibrationsstampfer R60
Verdichtungstechnik in Bobcat-Farben? Durch eine Kooperation mit Ammann kann Bobcat erstmals auch handgeführte Verdichtungsgeräte wie den Stampfer R60 in sein Programm aufnehmen.