Poster-Vorstellung des RSV
Poster-Vorstellung (v.l.): Mario Brenner (Obmann des AK GEA), Thorsten Lingnau (Abwasser-Service-Volkner, Mitglied des AK), Horst Zech (Geschäftsführer RSV e.V.), Thorsten Stamm (Swietelsky Faber, Mitglied des AK)

Grundstücks-Entwässerung:

Werterhalt steht im Vordergrund

KÖLN, 26.03.2014 – Schäden im Abwassernetz können teure Folgen für Immobilienbesitzer haben. Mit einem Info-Poster will der RSV-Rohrleitungs-Sanierungsverband den Zusammenhang zwischen Grundstücksentwässerung und der Werterhaltung der Immobilie stärker in den Fokus rücken.

Ein neues Poster mit dem Titel „Wissen Sie, wie es unter Ihrem Haus aussieht?“ soll den Blick für den Werterhalt von Immobilien schärfen. Ausgearbeitet wurde es vom Arbeitskreis Grundstücksentwässerungsanlagen (AK GEA) des RSV. Der AK GEA ist ein Zusammenschluss von Experten von ausführenden Firmen der Kanalsanierung, Vertretern von Kommunen und Netzbetreibern sowie von spezialisierten Planern, der sich seit Jahren mit der Bau, Prüfung und Instandhaltung von Grundstücksentwässerungsanlagen beschäftigt.

Das Kernthema „Werterhalt von Immobilien“ begründet ein erhebliches Interesse des Eigentümers an intakten Abwasseranlagen. In den letzten Jahren wurden primär die gesetzlichen Fristen einer Dichtheitsprüfung diskutiert, ohne den Substanzerhalt oder die durchaus alltäglichen Gefahren, die von Schäden im Abwassernetz ausgehen, als Begründung hinreichend zu berücksichtigen. Mit Hilfe des anschaulich gestalteten Posters können kommunale Vertreter und andere Fachleute der Entwässerungstechnik die Problematik schnell und einfach auch Nichtfachleuten vermitteln. Gerade auch im Hinblick auf die noch verstärkte Beratungsverpflichtung der Kommunen in der neuen Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (Süw VO Abw) in NRW, bietet das Poster eine gute und einfache Hilfestellung.
Das Poster verweist auch auf das in den letzten Jahren von DIN Certco aufgebaute, unabhängige Zertifizierungsverfahren für die Grundstückentwässerung. Dieses bildet den Grundstein für die Gewährleistung qualitativ hochwertiger und wirtschaftlich sinnvoller Projektbearbeitungen durch zertifizierte Fachfirmen. Die Zertifizierung schützt den Eigentümer vor technisch fragwürdigen und unwirtschaftlichen Sanierungen.

Das Poster „Wissen Sie, wie es unter Ihrem Haus aussieht?“ kann über die RSV-Geschäftsstelle bezogen werden: RSV - Rohrleitungssanierungsverband e.V., Telefon: 05963/9810877, E-Mail: rsv-ev@t-online.de oder www.rsv-ev.de