Erfassung von Grundstücks-Entwässerungsleitungen:

Abzweigeinheit für Schiebekameras

KEMPTEN, 11.02.2010 – Die als Neuheit erstmals auf der IFAT 2008 präsentierte RICO-Abzweigeinheit ist eine Erweiterung für Schiebekabel-Inspektionsanlagen, die eine Inspektion bislang nicht zugänglicher Seitenkanäle im Hausanschluss- und Grundstücksentwässerungsbereich ermöglicht.

Kamera mit Abzweigeinheit und Fernbedienung von Rico.
Kamera mit Abzweigeinheit und Fernbedienung.
Die Abzweigeinheit wird zu diesem Zweck am Ende des Schiebekabels hinter der Inspektionskamera montiert und gestattet durch Drehen und Schwenken der vorne aufgesetzten Kamera, diese in Richtung auf den betreffenden Seitenkanal zu lenken, um sie anschließend zu dessen Inspektion hineinschieben zu können. Um beim Einsatz der RICO-Abzweigeinheit die Orientierung im Kanalrohr zu unterstützen, verfügt sie über die komfortable Bedienungsfunktion „Null-Stellung“, mit der sie automatisch aus beliebiger Position in eine Geradeaus- sowie Horizontal- bzw. Vertikalausrichtung gedreht und geschwenkt werden kann. Die Abzweigeinheit ist in Rohren mit DN 100 bis 200 einsetzbar und ermöglicht die gängigen Abzweigwinkel. Die RICO-Abzweigeinheit ist in Verbindung mit allen RICO-Schiebekameras einsetzbar, insbesondere mit der Schwenk-Roto-Kamera SR 50, wodurch eine komplette Rundum-Inspektion in den betreffenden Seitenkanälen möglich wird.
Darüber hinaus ist die RICO-Abzweigeinheit in Verbindung mit dem Satelliten-Inspektionsfahrwagen FW 150 einsetzbar. Zur Ansteuerung von Abzweigeinheit und der vorne z.B. aufgesetzten SR 50 dient beim reinen Schiebebetrieb die neue TINY 8 – Fernbedienung, die ein neues Bedienkonzept mit erweiterten vollständig programmierbaren Funktionen und einem zeitgemäßen robusten äußeren Design vereinigt. Diese Fernbedienung verbindet auf komfortable Weise alle bisherigen Steuerfunktionen für die TINY in Verbindung mit der SR 50 und ermöglicht zugleich die Umschaltung zwischen Ansteuerung der SR 50 und der Abzweigeinheit.
Alle Funktionen werden auf einem integrierten Display angezeigt. Zusammen mit einem entsprechenden Software-Paket wird eine vollständige Untersuchung und die Erstellung von dreidimensionalen Grundstücksplänen möglich. Die RICO-Abzweigeinheit und die Software überzeugen im Einsatz durch einfache Handhabung. Es gibt keine Gegenstände, die sich vor der Kamera befinden, damit ist auch ein volles Abschwenken der Muffen um 360°, sowie ein voller Neigebereich von +/-135° möglich. Schließlich lässt sich die Abzweigeinheit leicht nach- und umrüsten. Mit dieser Technik werden die Richtlinien der Landesbauordnung Nordrhein-Westfalens erfüllt. bi