Innovation aus dem Hause Kummert

GEROLZHOFEN, 11.02.2010 - Das CamMobile Profi 3 der Kummert GmbH zur Inspektion von verzweigten Rohrleitungen und Grundstücksentwässerungsanlagen ist durch seinen modularen Aufbau vielseitig einsetzbar.

CamMobile Profi 3
Das CamMobile Profi 3 zur Inspektion von verzweigten Rohrleitungen und Grundstücksentwässerungsanlagen ist durch seinen modularen Aufbau vielseitig einsetzbar.
Im Unterschied zum Vorgänger CamMobile Profi II kann die Einschreibung projektbezogener Daten schon im Vorfeld der Inspektion erfolgen. Die parallel zum Livebild eingeblendete 3D-Darstellung ermöglicht die Überprüfung der dokumentierten Schäden sowie des erfassten Leitungsverlaufs bereits während der Inspektion.
Der optional integrierbare Akku, mit dem das Grundgerät für 4-6 Stunden netzunabhängig betrieben werden kann, ist eine weitere Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell Profi II. Bereits nach einem zweistündigen Ladevorgang ist der Akku wieder für den nächsten Einsatz bereit.
Auf vielfachen Kundenwunsch bietet das CamMobile Profi 3 jetzt die Möglichkeit, die im Inspektionsvideo eingeschriebenen Daten auch nachträglich zu ändern. Werden im Büro neue Feststellungen in der can3D Software eingegeben, erfolgt auch hier die Einblendung der Zustandstexte in der Videoaufzeichnung.
Unabhängig vom CamMobile Profi 3 können mit dem Modul „Arbeitsvorbereitung“ schon vorab alle projektbezogenen Stammdaten eingegeben und zur späteren Bearbeitung ins Grundgerät importiert werden. Zur besseren Orientierung während der Inspektion kann das Aufmaß der Liegenschaft erfasst und grafisch im Grundgerät dargestellt werden. Hierbei hilft der preisgünstige GPS-Empfänger, mit dem das Aufmaß durch georeferenzierte Daten präzisiert wird.
Mit der Kombination aus CamMobile Profi 3, CamFlex und can3D liefert die Kummert GmbH allen Anwendern ein bedienerfreundliches, flexibles und vielseitiges System zur Inspektion von verzweigten Grundstücksentwässerungsanlagen. bi