Loch- oder Vollbaustoff? Schlauer Dübel "entscheidet" selbst

WALDACHTAL, 01.10.2015 – Ein neuer Zwei-Komponenten-Dübel von fischer "entscheidet" selbst, ob er im Baugrund spreizt oder klappt. Dabei erreicht er sehr hohe Lastwerte in Voll-, Loch- und Plattenbaustoffen. Er kommt heute in den Handel.

Duopower in Lochbaustein mit engen Stegen
In Beton und in Lochbaustoffen mit eng stehenden Stegen verspreizt sich der Duopower. | Grafik/Fotos: fischerwerke, Waldachtal

Der neu entwickelte „Duopower“ setzt sich aus zwei Kunststoffen zusammen: Nylon und PE. Je nach Baustoff aktiviert er selbstständig das optimale Funktionsprinzip, klappen oder spreizen. Die graue Komponente aus Nylon aktiviert je nach Baustoff automatisch das optimale Funktionsprinzip für besten Halt. Die roten Expansionsflügel unterstützen die sichere Verspreizung in Vollbaustoffen und bieten dem Dübel eine deutlich höhere Lastaufnahme. Er verspreizt sich in Beton und Vollbaustein, und er klappt auf im Lochbaustein und in Plattenbaustoffen. Das eröffnet Anwendern eine neue Leistungsklasse bei der Befestigung. So erreicht der Duopower 10 x 50 zum Beispiel Lastwerte in Beton bis zu 2,00 kN (200 kg) und in Kalksandvollstein bis 1,85 kN (185 kg).

Fühlen, wann er sitzt

Die Verbindung der roten Weich- und grauen Hartkomponente sorgt für ein optimal abgestimmtes leichtes Eindreh- und Festziehmoment sowie eine hohe Schraubenvarianz bei gleichzeitig hohen Lasten. Der Anwender spürt, wann der Dübel perfekt und somit sicher sitzt. Die Schraube lässt sich einfach Eindrehen, überdreht nicht und "zieht" zum Schluss richtig an.

Duopower verspreizt in Lochbaustein mit weiten Stegen
Der „Duopower“ klappt in Lochbaustoffen mit weit auseinander stehenden Stegen und Plattenbaustoffen aus.
Die ausgeprägten Mitdrehsicherungen verzahnen sich im Baustoff und verhindern das Mitdrehen im Bohrloch während der Montage, so dass Fehlanwendungen und Nacharbeiten vermieden werden. Ein schmaler Dübelrand verhindert das Tieferrutschen des Dübels im Bohrloch und erlaubt eine Vor- bzw. Durchsteckmontage. So lassen sich Fehlanwendungen vermeiden und es sind weniger Dübelvarianten erforderlich.
Für die Montage des Dübels eignen sich Holz-, Spanplatten- und Stockschrauben. Der Duopower wird vom 1. Oktober an in den Größen 5,6,8 und 10 an den Handel ausgeliefert. bi