Humbaur Bautage:

Thermomulde und Tieflader unter gelb-schwarzer Flagge

GERSTHOFEN, 15.10.2015 – Bei den Bautagen am 16. und 17. Oktober präsentiert Humbaur auf seinem Firmengelände in Gersthofen Neuheiten erstmals unter gelb-schwarzer Flagge und liefert damit einen Vorgeschmack auf die bauma 2016. Neu sind zum Beispiel die Asphaltmulden-Kipper.

Thermomulde
Den neuen vollisolierten Asphalt-Mulden-Kipper gibt es auch unter der Marke Kögel.

Die zwei- und dreiachsigen Mulden-Kipper mit 24 m³ und 27 m³ Ladevolumen sind jetzt in allen verfügbaren Wand- und Muldenstärkenvarianten wie auch als vollisolierter Asphalt-Mulden-Kipper erhältlich. Der in Gersthofen ausgestellte Dreiachs-Asphalt-Mulden-Kipper mit 24 m³ Ladevolumen zeigt die Variante mit einem 5 Millimeter starken Muldenboden und einer 4  Millimeter starken Rückwand aus vergütetem Hardox-450-Stahl und Seitenwänden aus hochfestem 4-Millimeter-S700-Stahlblech.
Die Mulde des Asphalt-Kippers ist gemäß der Asphalt-Verordnung vollisoliert und mit einer integrierten Fünf-Punkte-Messtechnik und einem Temperaturanzeigegerät samt Drucker ausgestattet. Das Display zeigt wechselnd die fünf Einzelmesspunkte und die Durchschnittstemperatur an. Als Isolierung dient ein duroplastischer Hochleistungsdämmstoff mit spezieller Eignung im Hochtemperaturbereich von bis zu 200 °C. Die Außenverkleidung ist wie der gesamte Fahrzeugrahmen und die Mulde durch die Nano-Ceramic-Technologie plus KTL-Beschichtung mit anschließender UV-Lackierung vor Korrosion geschützt. Eine Wartung der Temperatur-Sensorik ist einfach über Blechabdeckungen möglich. Zur Isolation nach oben kommt ein hitzebeständiges Polyurethan-Schiebeverdeck zum Einsatz. Die Wärmedämmeigenschaften der vollisolierten Asphalt-Mulde liegen laut Hersteller über den geforderten Werten.

Auf Straßenfertiger abgestimmt

Der neue Asphalt-Mulden-Kipper verfügt über einen um 170 Millimeter verlängerten Überhang der Mulde. Damit eignet sich der Sattelanhänger perfekt für den Straßenfertigereinsatz, eine Schütte ist nicht nötig. Zudem lassen sich die vom Kotflügelhalter getrennten Leuchtenträger einfach und schnell in der Höhe versetzen, um mehr Abstand zum Asphalt bzw. Fertiger zu erhalten. Auch die schon im letzten Jahr vorgestellte nach oben schwenkende Klappverriegelung am Unterfahrschutz ist perfekt für den Straßenfertigereinsatz. Verschmutzungen durch den Asphalt sind damit deutlich reduziert.

5-Achs Drehschemel-Tieflader
In Gersthofen ebenfalls zu sehen: der neue 5-Achs Drehschemel-Tieflader

Tieflader für Schwergewichte

Neu sind zudem der Sattel-Tieflader sowie der 5-Achs Drehschemel-Tieflader. Diese "schweren Jungs“ mit max. 50 t zulässigem Gesamtgewicht nehmen problemlos Bagger, Radlader und große Baumaschinen huckepack. Aber auch Arbeitsgeräte und Materialien können damit sicher und komfortabel transportiert werden.
Komplettiert wird das Schwerlast-Anhängerprogramm durch die weiterentwickelten Tieflader-Serien. Die Tieflader Drehschemel der HTD-Serie und die Sattel-Tieflader nehmen Bagger, Baumaschinen und schwerstes Arbeitsgerät bis gut 40 Tonnen auf. Extrem flache Auffahrrampen, die optional hydraulisch unterstützt werden können, sorgen für ein sicheres Verladen, auch von Maschinen mit geringer Bodenfreiheit. Ein umfangreiches Zubehörpaket wie beispielsweise zusätzliche Rungentaschen und Zurrpunkte, Kletterleisen an den Rampen oder verschiedenste Zuggabelausführungen erlauben eine individuelle Ausstattung.

Nutzlastoptimierter Dreiseitenkipper

Der neu entwickelte 19 t Tandem-Dreiseitenkipper ist auffallend robust und für vielfältige Einsatzzwecke konzipiert. Die Ladehöhe kann mittels der Luftfederung sehr niedrig eingestellt werden. Die Hardox-Bordwände kombiniert mit einem Hardox-Boden liefern maximale Verschleißresistenz. Alternativ kann der HTK 19 t auch in lackierter Ausführung bzw. mit verzinkter Brücke und einem S355 Stahlboden bestellt werden. Das dachförmige Zugrohr wie auch das motorhydraulische Dreiseiten-Kippwerk und der fünfstufige hartverchromte Zylinder mit Hubbegrenzung sorgen für optimale Abkippresultate. Optional kann der HTK 19 t mit einem klappbaren Unterfahrschutz, einem SmartBoard sowie einer Multi-Voltage Licht- und Bremsanlage in 12 - 24 V Ausführung ausgestattet werden.

Tandem-Dreiseitenkipper HTK 19
Der HTK 19: Seine Fahr- und Kippeigenschaften sind ideal bei heavy duty-Einsätzen - und das bei verhältnismäßig geringem Eigengewicht. | Fotos: Humbaur

Jubiläumsverkauf – Besuch lohnt sich

Humbaur feiert in diesem Jahr 30-jähriges Firmenjubiläum und lässt seine Kunden mitfeiern. Für viele Anhänger gelten während der Bautage Jubiläumspreise. Ebenso findet ein Sonderverkauf von Vorführmodellen statt. Weitere Infos unter www.humbaur.com bi