Gräben schnell und effizient pflegen

GRASBERG, 16.11.2015 - Das Räumen und Mähen von Gräben ist eine aufwendige und zeitintensive Angelegenheit. Mit einem 14 t Takeuchi TB 1140 Kompaktbagger ausgerüstet mit einer 2 m Stielverlängerung und einem Mähkorb von Michaelis soll diese Arbeit deutlich leichter und schneller von der Hand gehen. Doch weiß diese Maschinenkombination mit einer Reichweite von über 11 m zu überzeugen?

Takeuchi TB 1140 ausgerüstet mit einem Mähkorb von Michaelis bei der grabenräumung
Grabenräumung mit dem Kompaktbagger auf Gummiketten. Die Maschinenvorführung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zog viele Besucher an. | Fotos: Wilhelm Schäfer
Der Raupenbagger zeigte bei der Maschinenvorführung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWKN) in Hausstette bei Vechta, was er kann. Auffällig sind die hohe Standfestigkeit und der niedrige Bodendruck von nur 0,4 kg je Quadratzentimeter des 14-Tonners auf Gummiketten. Das Kriterium ist eine wichtige Voraussetzung, um bei der Gewässerunterhaltung die Wege und Böschungen zu schonen, keine Spurrinnen oder Verwerfungen zu verursachen und bei dem oftmals sehr weichen Untergrund standsicher arbeiten zu können. Für das Grabenräumen wurde der größte unter den Takeuchi Kompaktbaggern mit einem Mähkorb der Firma Michaelis Maschinenbau aus Grasberg ausgestattet. Das Messersystem ist nahezu wartungsfrei, der Korbaufbau solide und robust. Angeboten werden verschiedene Mähkorb-Baureihen, angepasst an die jeweiligen Trägerfahrzeuge vom kompakten Minibagger bis zu großen Hydraulikbagger mit Long-Reach-Ausrüstung. Darüber hinaus gibt es abnehmbare Stielverlängerungen in unterschiedlichen Längen, die individuell für den Mäheinsatz angepasst werden können.

Komfortkabine und Abgasnorm der Stufe 4

Der bei der Vorführung in Hausstette eingesetzte Kompaktbagger TB 1140 arbeitet mit einem 62,2 kW starken Vierzylindermotor. Der macht ihn 5,3 km/h schnell und ermöglicht eine Steigfähigkeit von 35°. Das Modell verfügt über eine automatische Standgasregelung, die den Dieselverbrach senkt. Als Modell der Serie 2 ist er mit einem Dieselpartikelfilter und einem Dieseloxidationskatalysator ausgerüstet und erfüllt die neuesten Abgasnormen der EU Stufe IIIb/US TIER 4. Die Regeneration des Dieselpartikelfilters erfolgt dabei selbständig durch die Abgastemperatur bei hoher Last oder automatisch durch Dieselnacheinspritzung zur Erhöhung der Abgastemperatur bei niedriger Last. Eine manuelle Regeneration ist ebenfalls möglich. Eine Komfortkabine mit Klimaanlage, Planierschild, Gummiketten, Betankungspumpe und drei Zusatzkreisläufe gehören zur Standardausrüstung. Die maximale Grabtiefe liegt bei 5,49 m, die maximale Abstechhöhe bei 8,66 m. Zu diesem Kompaktbagger gehört auch ein Kompaktausleger, der eine hohe Arbeitsflexibilität ermöglicht. Der Auslegerschwenkwinkel von links 77° und rechts 53° macht das Arbeiten nah an Gebäuden oder Gehölzen leicht. Auch das Aufnehmen und Ablegen von Material vor oder unmittelbar neben dem Bagger wird dadurch einfach. bi