Sieger auf der BUGA-Lehrbaustelle

BRANDENBURG AN DER HAVEL, 17.11.2015 – Auf der BUGA 2015 Havelregion arbeiteten 28 Auszubildende auf der Lehrbaustelle an ihren selbstgeplanten Kleingärten. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen standen die Sieger fest:

Die Sieger der Lehrbaustelle auf der BUGA 2015
Geschafft! Nach einem sehr anspruchsvollen Plan wurde dieses Kleinod von Victoria und Tobias gebaut. |Foto: Norbert Schillings
Viktoria Wölk vom Ausbildungsbetrieb Potsdamer Garten Gestaltung GmbH aus Werder/Havel und Tobias Seidel von der Röder GmbH aus Potsdam setzten sich mit ihrer Lehrbaustelle durch.
Zweiter wurden Annemarie Biermann Firma Ulrich Schultze Garten- und Landschaftsbau aus Großbeeren und Marcel Scharf Friedrich Scharf GmbH Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Berlin. Den dritten Platz belegt das Team Hares Muhammed und Lucas Neumann von der Schmitt Intergreen-Sportstättenbau GmbH aus Groß Köris. Die Azubis reichten bereits im Januar 2015 ihre Pläne beim Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg ein. Eine Fachjury aus erfahrenen Unternehmern wählte pro Berufsschulstandort die drei besten Pläne aus. An 14 Wochenenden setzten die jungen Landschaftsgärtner ihre Ideen direkt neben dem Haus der Landschaft auf dem Packhofgelände in Brandenburg an der Havel um.
Betreut wurden sie vom Berliner Landschaftsgärtner und Landschaftsarchitekten Norbert Schillings. 28 Auszubildende aus 17 Ausbildungsbetrieben aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt bauten nach ihren eigenen Plänen. Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Baustellen zu bewerten, ebenso eine Fachjury. Auf dem Lehrbaustellen-Abschlussfest am 6.10.2015 zeichnete der Vorsitzende des FGL-Bildungsausschuss Matthias Lösch die drei besten Teams aus und lobte die hohe Einsatzbereitschaft und den Ideenreichtum der angehenden Landschaftsgärtner. bi