60-jähriges im GaLaBau

WITTEN, 26.11.2015 – Seit nunmehr 60 Jahren besteht der GaLaBau-Betrieb Helmut Helm GmbH in Witten. Das Unternehmen kann auf eine Bewegte Vergangenheit zurückblicken und engagiert sich besonders in der Ausbildung von angehenden Garten- und Landschaftsbauern.

Der VGL NRW überreicht einen Kunstdruck an die Helmut Helm GmbH
Karl Jänicke (r.) vom VGL NRW erreichte einen Kunstdruck an (v.l.) Daniel Helm, Ingo Helm und Dieter Helm. | Foto: Weber
Mit Daniel Helm steht bereits die dritte Generation in den Startlöchern. Gegründet wurde das Unternehmen 1955 als Einzelfirma für Gartengestaltung durch den Gärtnermeister Helmut Helm. Im Jahr 1968 wurde der Betrieb aufgrund seiner nachgewiesenen Qualitätsstandards als Fachunternehmen in den Landesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau aufgenommen.
Nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers führte dessen Ehefrau Margarete Helm den Betrieb von 1983 bis 1985 weiter. Im Jahr 1986 erfolgte eine rechtliche Umstrukturierung des Familienunternehmens zur heutigen "Helmut Helm GmbH, Garten,- Landschafts-, Straßen und Tiefbau“. Dies wurde möglich, da die beiden Söhne des Gründerehepaares – Ingo Helm als Straßenbauermeister und Dieter Helm als Gärtnermeister – als Betriebsinhaber und Geschäftsführer in die Firma eintraten. Eine Grundlage für die Erweiterung des Geschäftsfeldes war der Eintrag des umfirmierten Unternehmens in die Handwerkerrolle der Handwerkskammer Dortmund als Nebenbetrieb "Straßenbau“.
Im Jahr 1989 wurde ein zusätzliches, neues Betriebsgrundstück mit 3.000 Quadratmetern Fläche im Wittener Gewerbegebiet Wullener Feld erworben. An diesem Standort folgte der Neubau einer Halle mit Sozialräumen sowie einer Werkstatt für den zunehmenden Fahrzeug- und Maschinenpark. 1997 erfolgte zudem eine bauliche Erweiterung des Stammsitzes an der Straße „Sonnenschein“. Heute zählt die Helmut Helm GmbH 18 Landschaftsgärtner und zuarbeitende Fachkräfte. Wert legt das Unternehmen darauf, selbst Fachkräfte auszubilden. Seit 1978 wurde es mehr als 40 Schulabgängern ermöglicht, den Beruf des Gärtners, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, zu erlernen. bi