recycling aktiv und TiefbauLive 2015 im Baden-Airpark
Dieses Bild von 2015 ist Geschichte. Von 2017 an wird sich die Doppelmesse recycling aktiv/TiefbauLive auf dem Messegelände Karlsruhe einrichten. | Foto: Geoplan

recycling aktiv und TiefbauLive ziehen nach Karlsruhe um

KARLSRUHE/IFFEZHEIM, 29.12.2015 – Die beiden Demonstrationsmessen recycling aktiv und TiefbauLive finden 2017 zum ersten Mal in Karlsruhe statt. Vom 27.-29. April 2017 wird das Messe-Duo auf dem Gelände der Messe Karlsruhe an den Start gehen und dann wie gewohnt alle zwei Jahre dort stattfinden.

Dr.-Ing. Friedhelm Rese, Geschäftsführender Gesellschafter des Iffezheimer Messeveranstalters und „Erfinders“ der recycling aktiv, Geoplan, zur zukünftigen Zusammenarbeit: „Das Management der KMK hat mich davon überzeugt, dass unsere Messen in Karlsruhe eine perfekte Plattform haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin gespannt, welche strategischen Hebel wir gemeinsam ansetzen können.“


Die Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK), Britta Wirtz, kommentierte: „Ich freue mich persönlich sehr über das Zustandekommen der Kooperation. Die KMK gewinnt eine Veranstaltung hinzu, die gleichzeitig zwei spannende Branchen bedient und perfekt ins Portfolio passt. Gemeinsam werden wir an die letzten Erfolge der recycling aktiv und TiefbauLive anknüpfen.“

Der ideelle Träger der TiefbauLive, der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. (VDBUM), und die zahlreichen weiteren Verbände, die die
recycling aktiv und TiefbauLive kontinuierlich und aktiv unterstützen, haben auch für 2017 wieder ihre Bereitschaft signalisiert, sich für das Messe-Doppel zu engagieren.

Die im Jahr 2007 erstmals durchgeführte recycling aktiv wurde 2011 um die parallel stattfindende TiefbauLive erweitert. Im Juni 2015 fand das Messe-Doppel unter dem Slogan: „Zwei Messen – ein Standort – ein Datum“ bereits zum vierten Mal auf dem Baden-Airpark statt und konnte mit mehr als 12.400 Besuchern und über 200 Ausstellern einen Rekord einfahren. bi