Teufelsmoor startet Fibo-Vertrieb

ACHIM, 27.12.2015 – Der Brech- und Siebtechnik-Händler Teufelsmoor Baumaschinen ist neuer Vertragshändler für den dänischen Betontechnikspezialisten Fibo Intercon. Neu im Mietprogramm ist der Windsichter Airmaster 1200.

Betonmischanlage Fibo F2200
Die semimobile Betonmischanlage F2200 mischt 25 bis 45 Kubikmeter normalen Beton und 50 bis 80 Kubikmeter erdfeuchten Beton pro Stunde. | Fotos: Fibo Intercon
Die Teufelsmoor Baumaschinen GmbH aus Achim bei Bremen hat im Herbst 2015 den Vertrieb der mobilen, semi- und stationären Betonmischanlagen des dänischen Herstellers Fibo Intercon aufgenommen. Er deckt mit seinen leistungsstarken Förderbändern, Zementsilos sowie Dosierstationen mit einer Kapazität von zehn bis 60 Kubikmetern pro Stunde ein breites Kundenspektrum ab. Die Anlagen erfüllen höchste Ansprüche in der Betonindustrie und sind genau auf individuelle Anforderungen der Kunden auf Baustellen zugeschnitten. Im Bereich von Betonmischanlagen punkten diese vor allen Dingen durch sparsamen Verbrauch natürlicher Ressourcen, Wiegegenauigkeit sowie durch Bedienbarkeit ohne Vorkenntnisse. Der Wartungsaufwand ist minimal.
Windsichter AirMaster 1200
Der Windsichter Airmaster 1200 befreit Mineralik, Abfall, Schlacke und Holz durch einen fein regulierbaren Luftstrom von Störstoffen. | Foto: Teufelsmoor
Außerdem neu: Teufelsmoor hat seinen Mietpark um den mobilen Windsichter Airmaster 1200 erweitert. Die containermobile Anlage ist einfach zu handhaben und bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Mineralik, Abfall, Schlacke und Holz werden effektiv von Störstoffen befreit. Das integrierte Horizontalband kann links oder rechts herausfördern, ein entscheidendes Plus auf kleinen Baustellen. Der große Vorteil beim Einsatz dieser Technik ist, dass eine Nachsortierung des RC-Materials von Hand komplett entfällt. bi