Variable Holz-Spielgeräte für öffentliche Bereiche

DORTMUND, 07.08.2014 - Variable Spielgeräte für sichere Spielplätze in öffentlichen Bereichen zeigt Brügmann TraumGarten auf der GaLaBau vom 17. bis 20. September in Nürnberg. Das DIN-gerechte Spielgerätesystem „Winnetoo Pro“ aus Fichtenholz hat Brügmann gemeinsam mit dem TÜV entwickelt.

Für öffentliche Bereiche konzipiert: Die Winnetoo Pro Spielgeräte entsprechen der DIN EN 1176 und 1177. | Fotos: Brügmann
Versteckte Gefahrenquelle: Oftmals werden im
öffentlichen Bereich Spielgeräte angeboten, die nur
für den privaten Bereich zertifiziert sind.

Kinder spielen gerne im Freien. Gaststätten, Vereinsheime und Einkaufszentren, die Spielgeräte im Außenbereich aufstellen, besitzen eine hohe Attraktivität für Familien mit Kindern. Da es sich um öffentliche Bereiche handelt, gelten für die Betreiber striktere gesetzliche Anforderungen als in einem privaten Garten. Auch frei zugängliche Spielanlagen vor Mehrfamilienhäusern, Geschäften und Hotels zählen als öffentliche Spielanlagen.

Wiederholt stoßen Gutachter auf falsche und unsichere Anlagen, denn die Betreiber scheuen häufig die deutlich höheren Kosten für normenkonforme Spielgeräte. Das kann im Schadenfall zu einer Vielzahl von Problemen führen. „Der Grund für die besonders hohen Sicherheitsanforderungen ist, dass frei zugängliche Kinderspielgeräte einer größeren Belastung als im privaten Bereich standhalten müssen“, erläutert Josef Schäfer, Sicherheitsexperte für Kinderspielgerät bei Brügmann TraumGarten. Entscheidend sind die Normen DIN EN 1176 und 1177, die die Anforderungen an Spielgeräte im öffentlichen Spiel- und Wohnumfeld regeln. Die DIN EN 1176 befasst sich mit den Bereichen der Spielanlage, die sich „oberhalb des Bodens“ befinden. DIN EN 1177 definiert die Bodenbeschaffenheit, Fallhöhen und eventuell erforderliche Fallschutzmaßnahmen. Entspricht eine öffentliche Spielanlage nicht diesen Normen, so besteht die Gefahr, dass der Betreiber für Unfälle haften muss.

Das Spielgerätesystem „Winnetoo Pro“ von Brügmann wurde mit dem TÜV entwickelt. Betreiber können von Größe S bis XXL wählen. Besondere Stabilität schafft bei allen „Winnetoo Pro“-Anlagen ausgesuchtes, kesseldruckimprägniertes Fichtenholz in Verbindung mit verleimten Siebdruckplatten. Das Holz ist zusätzlich gemäß der DIN 68800 „Maßnahmen zum Holzschutz“ chromfrei druckimprägniert und damit gesundheitlich unbedenklich. „Winnetoo Pro“ kann im Alter von 3 bis 14 Jahren bespielt werden, wodurch die DIN-Vorschriften eingehalten werden. Die Komplett-Sets umfassen auch Bodenanker und Befestigungen. Für alle Anlagen gibt es eine Garantie auf Verarbeitungs- und Materialmängel. So werden zwei Jahre Garantie für alle Holzelemente, und fünf Jahre Garantie für sonstige Materialien wie Edelstahl- oder Kunststoffbauteile ausgesprochen. eb