Neu in der bi-GaLaBau: Urban Green & Kommunaltechnik

KIEL, 02.02.2015 – Ab der Ausgabe 1+2-2015 bietet die bi-GaLaBau speziell für Leser aus Kommunen, Wohnungsbau und Landschaftsarchitektur eine neue Heftstrecke in Orange an. Sie umfasst gelungene Beispiele der grünen Stadtentwicklung sowie aktuelle Entwicklungen bei der Pflege des Straßenbegleitgrüns.

In der neuen Rubrik der bi-GaLaBau stellen wir ab sofort gelungene Beispiele der grünen Stadtentwicklung vor - wie hier den Kö-Bogen in Düsseldorf. | Foto: ZinCo

Das Thema Kommunaltechnik dürfte vor allem
unsere 2.200 Leser aus Grünflächenämtern,
Bauhöfen, Straßenmeistereien, Wohnungsbau
und Greenkeeping interessieren.

Eine nachhaltige Stadtentwicklung kommt ohne vernünftige Grünplanung nicht aus, die neben den Ausgaben für den Bau auch die Kosten für den laufenden Unterhalt mit einbeziehen muss. Hier gibt es großen Nachholbedarf. Auch der Branchenverband sieht in Städten ein riesiges Potenzial für Grünprojekte. Der demografische und klimatologische Wandel fordert Lösungen, welche die Nachhaltigkeit nicht nur auf den Gebieten der Energieeinsparung und Ressourcenschonung, sondern gleichzeitig auch unter Ausbau der Grünausstattung vorantreiben. Der unverkennbare Trend zum Urban Gardening verdeutlicht das Bedürfnis des heutigen Homo Digitalis, die Natur und damit seine Wurzeln aus erster Hand zu erleben. Das bedeutet, Alleen, Parkanlagen, Grünflächen, Fassaden- und Dachbegrünung sowie Wasserflächen als lebendige Elemente des nachhaltigen Städte(um)baus zu begreifen.
Saubere Luft, erquickende Wasserflächen und motivierendes Grün fördern die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Menschen. Pflanzen und Bäume sind durch ihre vielfältigen Ökosystemleistungen nicht nur Inseln städtischer Biodiversität, sondern gleichzeitig effiziente Klimaschützer. Das hat Stararchitekt Daniel Libeskind mit der neu gestalteten Immobilie am Düsseldorfer Kö-Bogen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sein Konzept gilt als eines der gelungensten Stadterneuerungsprojekte weltweit. Mit diesem städtebaulichen Gesamtkunstwerk, das mittlerweile mehrfach ausgezeichnet worden, starten wir unsere neue Rubrik Urban Green & Kommunaltechnik. In der aktuellen Ausgabe 1+2 2015 der bi-GaLaBau - Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau - informieren wir Sie darüber hinaus über aktuelle Entwicklungen bei Kehrmaschinen und bei der Pflege des Straßenbegleitgrüns. eb