Iveco-Trucks im Steinbruch

Soforthilfe 2016 bei Iveco: Gebräuchliche Komplettfahrzeuge fürs Baugewerbe sind jetzt sofort beim Händler verfügbar. | Foto: Iveco

Iveco: Baufahrzeuge to go

UNTERSCHLEISSHEIM, 09.02.2016 - Unter der Überschrift „Order and Drive, das Soforthilfeprogramm 2016 für den Bau“ bietet Iveco seine gefragtesten Baufahrzeuge ab sofort ohne Lieferzeiten an. Als Komplettfahrzeuge gibt es Iveco Stralis und Trakker zum Mitnehmen.

Bau- und Entsorgungsfahrzeuge haben wegen ihrer komplexen Konstruktionen und Aufbauten in der Regel lange Lieferzeiten. Damit die Kunden bei kurzfristigem Bedarf, bei Ausschreibungen und Projekten dennoch flexibel reagieren können, stellt Iveco zusammen mit namhaften Aufbauherstellern eine Reihe häufig nachgefragter Transportlösungen auf die Räder.
Mit dabei sind Dreiseitenkipper, Drei- und Vierachser, Halfpipe-Hinterkipper auf Vierachs-Fahrgestellen, zweiachsige Absetzkipper und Abrollkipper auf dreiachsigen Fahrgestellen und Betonfahrmischer auf Vierachs-Fahrgestellen. 
Laut Iveco handelt es sich dabei um einen „roulierenden, werkseitig stets nachbestellbaren Bestand“ an Fahrzeugen, die sofort verfügbar sind. Der Großteil dieser Baufahrzeuge steht bei den örtlichen Iveco-Händlern, sie sind auf www.iveco.de unter dem Begriff „sofort verfügbar“ zu finden. wt