Case CX75C SR: Erhöhte Anforderung am Polarkreis

TROMSÖ/NORWEGEN, 18.02.2016 – Welche Eigenschaften muss ein Bagger mitbringen, um am nördlichen Polarkreis erfolgreich eingesetzt zu werden? Der Case CX-Midi-Raupenbagger überzeugt nicht nur in den gemäßigten Breiten, sondern besitzt auch wichtige Funktionen für den Einsatz im hohen Norden.

Case CX75C SR am Polarkreis
Auch in der rauen Umgebung des nördlichen Polarkreises sind die Maschinenführer von der Leistung der CX-Midi-Raupenbagger der Serie C angetan. | Foto: Case

Maschinenführer Tom Nordgård arbeitet im Garten- und Landschaftsbau in Tromsø. Die 1.800 km nördlich von Oslo gelegene Stadt ist der größte Ballungsraum im Norden Norwegens und der zweitgrößte des Polarkreises. Mit seinem CX75C SR ist er sehr zufrieden. „Bei diesem Midi-Bagger kann ich den Löffel ganz ruhig und präzise steuern“, sagt er. „Und die Hydraulik zusammen mit dem Rototilt-Anbauwerkzug erleichtert mir meine Arbeit wirklich sehr.“
Seit 1981 bietet Dagenborg Maskin AS im Norden Norwegens die komplette Case Maschinenpalette an. Heute hält der Händler in seinem Vertriebsgebiet einen Marktanteil von 20% mit Case Maschinen. „Die Schlüssel zu unserem Erfolg sind Flexibilität und Leidenschaft“, sagt Geschäftsführer Håkon Dagenborg. „Außerdem ist es sehr motivierend, wenn man weiß, dass das Case Team jederzeit zu unserer Verfügung steht.“ Effiziente Ersatzteilversorgung und Nähe zum Endkunden sind sehr wichtige Aspekte im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit und spielen eine entsprechend große Rolle bei einer Kaufentscheidung.

Arbeit in Stadtgebieten

Die Case CX-Raupenbagger der Serie C sind prädestiniert für Arbeiten in Stadtgebieten. Denn sie zeichnen sich durch relativ niedrige Geräuschpegel aus und können auf engstem Raum arbeiten. Das Hydrauliksystem und die Tier-4-Final-kompatible Motortechnologie ohne Dieselpartikelfilter ermöglichen weniger Abgasemissionen und niedrigere Betriebskosten. So spart die automatische Leerlaufregelung Kraftstoff und senkt den Geräuschpegel, indem sie die Motordrehzahl automatisch absenkt, wenn die Maschine länger als fünf Sekunden inaktiv ist. Wenn dieser Zustand länger als drei Minuten andauert, schaltet die Standard-Leerlaufregelung den Motor automatisch ab. Diese Funktion reduziert außerdem die Betriebsstunden der Maschinen. Die wendigen und robusten Bagger CX75C SR und CX80C MSR zeichnen sich durch ihre Feinsteuerung und Hubkraft aus. Sie haben die gleiche Kabine wie die größeren Baggermodelle von Case. Sie bieten Beinfreiheit und Ergonomie sowie ein Gaspedal mit geringem Tretwiderstand. Die Kabine ist auf Flüssigkeitsdämpfern gelagert, wodurch Stoßbelastungen und Vibrationen abgefangen werden. Bei niedrigerem Geräuschpegel und weniger Vibrationen ist die Fahrt wesentlich angenehmer. Damit die Arbeit noch leichter fällt, wurde die Kabine der Midis mit einer Klimaanlage ausgestattet. Sie erfüllt darüber hinaus ROPS/FOPS-Sicherheitsstandards. Tägliche Wartungsarbeiten lassen sich intuitiv durchführen. bi