Neue Bedingungen für öffentlichen Einkauf von Hardware

BERLIN, 30.03.2016 - Die neuen Bedingungen der öffentlichen Hand für den Kauf und die Instandsetzung von Hardware - EVB-IT Kauf und Instandhaltung - wurden kürzlich auf der Internetseite des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik veröffentlicht.

Vertreter der öffentlichen Hand und des Digitalverbands Bitkom haben sich auf neue Bedingungen für den staatlichen Einkauf von IT-Hardware verständigt. Es steht nun ein aktualisiertes Set an Musterverträgen und AGB zur Verfügung: die so genannten „EVB-IT Kauf und Instandhaltung“. Die „Ergänzenden Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen“ (EVB-IT) umfassen insgesamt zehn Vertragstypen, die von Bundes- und Landesbehörden sowie Kommunen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen bei der Auftragsvergabe genutzt werden, darunter zwei für Hardware. Diese sind nun überarbeitet worden. Die Standardbedingungen betreffen hochwertige Netzwerktechnik ebenso wie Speichermedien, Kommunikationstechnik, Drucker, Monitore, PCs, Notebooks oder sonstige mobile Geräte. Bei der Überarbeitung wurde sowohl rechtlichen Neuerungen als auch technischen Innovationen Rechnung getragen.

Die neuen Musterverträge finden Sie unter nachfolgendem Link:
Aktuelle EVB-IT-Dokumente zum Download

(Quelle: Bitkom).

Kostenfreier eMail-Kurs: Einstieg ins Vergaberecht



✔ Öffentliche Ausschreibungen
✔ Verfahrensarten National
✔ EU-Ausschreibungen
✔ Eignung nachweisen
✔ Angebote abgeben