bi GaLaBau Lesertest: Algenbeläge nachhaltig beseitigen

AERZEN, 28.03.2016 – Das Problem kennt jeder: Grünbeläge auf Stein-Oberflächen sehen nicht nur unansehnlich aus, vor allem bei Regen können sie auch richtig rutschig werden. Abhilfe soll RapidGo von Progema leisten. Testen Sie kostenlos, ob der Grünbelag-Entferner hält, was er verspricht.

Grünbelag auf Stein-Pflaster
Grünbelag auf Pflastersteinen lässt sich mit RapidGo von Progema gut entfernen.

Dort wo Algen gedeihen, entsteht ein Biofilm, der oft Unkraut und Moose nach sich zieht. Dieser Bewuchs kann Naturstein-Oberflächen schädigen und erhöht die Unfallgefahr auf Wegen und Plätzen im öffentlichen Raum. Die Beseitigung der Algenbeläge ist deshalb unumgänglich. Vor allem in Schattenzonen entstehen hartnäckige Algenbeläge auf Steinen jeder Art. Der Bewuchs führt zu deutlich erhöhter Rutschgefahr mit den entsprechenden Haftungsrisiken. Öffentliche Gehwege und Plätze müssen daher regelmäßig gereinigt werden. Dies gilt auch für steinerne Objekte im Außenbereich, denn langfristig droht der Verfall algenbewachsener Materialen. Für die schnelle und effektive Bekämpfung der Grünbeläge empfiehlt sich der Grünbelag-Entferner RapidGo von Progema. Das Mittel mit dem Wirkstoff Nonansäure lässt grüne Algenbeläge schon nach einem Tag absterben.

Nonansäure durchdringt die Zellstrukturen

Der in RapidGo genutzte Inhaltsstoff natürlichen Ursprungs – die Nonansäure –  durchdringt die Zellstrukturen der Grünbeläge. Dadurch geben diese ihre Zellinhaltsstoffe rasch ab und trocknen aus. Besonders auf Wegen und Treppen führt die effektive Beseitigung zu deutlich mehr Sicherheit, denn RapidGo wirkt langfristig. Aber nicht nur auf Stein, auch auf Holz, Glas, Terrakotta und vielen Metallen ist der dauerhafte Grünbelag-Entferner einsetzbar.  
RapidGo zeichnet sich durch günstige Umwelteigenschaften und gute Materialverträglichkeit aus. Das Mittel wurde speziell für den Einsatz im Außenbereich entwickelt und wirkt zuverlässig bei Temperaturen ab 10°C gegen grüne Pflanzenbestandteile. Die Handhabung ist einfach: Der biologisch abbaubare Grünbelag-Entferner wird entsprechend der gewünschten Wirkungsweise mit Wasser vermischt und dann gespritzt oder gegossen. Behandelte Flächen können nach dem Antrocknen sofort von Mensch und Tier wieder betreten werden.  RapidGo ist im 5-Liter-Kanister erhältlich.
Nachhaltige Produkte, die den steigenden Anforderungen an rückstandsfreie Nahrungsproduktion und Pflanzenpflege genügen, seit seit 2004 das Leistungsspektrum von Progema, so die Marke aus dem Hause Neudorff. Im Fokus stünden hochwirksame und gleichzeitig umweltschonende Produkte für Profi-Anwender in GaLa-Bau und Landwirtschaft. Seit 2015 bündelt die Progema GmbH alle Maßnahmen unter dem Leitsatz „Pflanzen verantwortungsvoll schützen“ und überarbeitet das gesamte Sortiment.

Jetzt Testpaket anfordern!

Wir suchen Garten- und Landschaftsbauer, die RapidGo testen wollen. Hierfür stellt Progema kostenfreie Testpakete zur Verfügung. Einzige Bedingung: RapidGo möglichst zeitnah testen, den Fragenbogen ausfüllen und zurücksenden. Da die Zahl der Testpakete begrenzt ist, empfiehlt sich schnelles Handeln. Der 5-Liter-Testkanister kann per E-Mail bis zum 25.04.2016 an rapidgo@progema-pflanzenschutz.de angefordert werden. Bitte geben Sie unter dem Stichwort "bi GaLaBau Lesertest" unbedingt Ihre kompletten Kontaktdaten inklusive Adresse, Telefon und ggf. Website an. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.