Fachgespräch und Informationsplattform zum Rohrvortrieb

NÜRNBERG, 17.01.2014 – Am 20. März findet der 9. Nürnberger Informations- und Erfahrungsaustausch zum Rohrvortrieb unter der Leitung von Dr.-Ing. Marco Künster vom Güteschutz Kanalbau und Prof. Dr.-Ing. Albert Hoch vom TÜV Rheinland statt.

Die Veranstaltung mit begleitender Fachausstellung ist in vier Themenblöcke unterteilt. Hier werden etwa aktuelle Entwicklungen zu Regelwerken diskutiert. Ferner werden Themen wie Qualitätssicherung bei Rohrvortriebsmaßnahmen, Planung, Ausschreibung, Überwachung und Vortriebssysteme sowie Praxisberichte und zukünftige Aufgabenfelder beleuchtet.

Die Nürnberger Informationsplattform bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Knüpfen neuer Kontakte. Neue Erkenntnisse und wichtige Praxiserfahrungen anderer Experten können auf zukünftige Rohrvortriebsprojekte vorbereiten.
Der Nürnberger Informations- und Erfahrungsaustausch spricht Auftraggeber, Vergabestellen, Wasserwirtschaftsämter, Ingenieurbüros, Rohrvortriebsunternehmen sowie und Geologen und Bodengutachter an.
Die Teilnahmegebühr beträgt 285 € zzgl. MwSt.

Mehr Infos im Flyer
Anmeldung unter Tel.: 0911/655-4910 oder E-Mail: stefan.zahradnik@de.tuv.com