GalaBau:

Premiere für drei neue Bobcat-Minibagger

NÜRNBERG, 08.10.2014 – Drei neue Bobcat-Minibagger der 2-Tonnen-Klasse feierten auf der GaLaBau in Nürnberg ihre Premiere, die Modelle E17, E19 und E20. Chef-Vorführer Robby Bosch demonstrierte die Vorzüge des E20 im Freigelände.

Der E20 hebt bei voller Ausladung immer noch 300 kg. | Foto: Sonja Bauer
Permanenter Besucherandrang am Doosan-Stand: Speziell die drei neuen Bobcat-Bagger der 2-Tonnen-Klasse zogen die Fachbesucher an. Im Freigelände führte Robby Bosch, langjähriger Chef-Vorführer der Bobcat-Maschinen in Europa, den neuen Minibagger E20 vor.
Beim Rotieren braucht der Fahrer des E20 nicht mehr auf dessen Heck zu achten, weil der kompakte Bagger keinerlei Überhang hat. So kann damit auch in der Nähe von Mauern und anderen Objekten stressfrei gearbeitet werden. Bobcat-„Urgestein“ Robby Bosch zeigte die praktische Anwendung der Hydraulikklammer am Tieflöffel. Dabei handelt es sich um ein erschwingliches Anbauwerkzeug, das insbesondere den Steinsetzern unter den GaLaBauern z.B. beim Trockenmauerbau sehr viel Spaß bereiten dürfte. Der E20, der ebenfalls wie die anderen neuen Minibagger in Tschechien gebaut wird, verfügt auch als Kurzheckbagger über eine geräumige Kabine. Seine geringe Lautstärke überraschte die Besucher. eb