Preisträger "KlimaSchutzPartner 2016"
Bei der Preisverleihung: Dr. Nikolaus Meyer (Mitte unten), CEO von Geo-En, zusammen mit anderen Preisträgern sowie Andrea Joras (oben links), Geschäftsführerin Berlin Partner, Christine Edmaier (3.v.l. oben), Präsidentin der Architektenkammer Berlin, Christian Gaebler (3.v.r. oben), Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, und Daniel Krüger (rechts oben), Bezirksstadtrat Bezirk Schöneberg-Tempelhof

Geo-Hybrid-Anlage: Geo-En ist „KlimaSchutzPartner 2016“

BERLIN, 27.04.2016 – Das Energiekonzept zur nachhaltigen Versorgung des Berliner Wohnprojekts „Himmel und Erde“ ist kürzlich mit dem Preis „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“ ausgezeichnet worden. Eine GeoHybrid-Anlage reduziert die CO2-Emissionen wie auch die Betriebskosten deutlich.

Der Preis der Klimaschutzpartner wurde feierlich im Rahmen der Berliner Energietage verliehen. Für die 70 Wohnungen des Neubauprojekts in der Pankower Brehmestraße hat das Berliner Unternehmen Geo-En Technologies GmbH eine GeoHybrid-Anlage entwickelt, die Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen optimiert. Auf kluge Weise integriert sie erneuerbare Energie aus Geothermie und effiziente Kraft-Wärme-Kopplung in einer Gesamtlösung. Dieser intelligente Mix energiesparender Technologien habe die Jury überzeugt, hob Andrea Joras, Geschäftsführerin der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, in ihrer Laudatio hervor.

Großes Einsparpotenzial

„Wir sind sehr stolz auf diesen Preis, denn das Projekt zeigt modellhaft, wie auch große Gebäude in einer Metropole wie Berlin kostengünstig mit erneuerbarer Wärme und Kälte versorgt werden können“, freut sich Dr. Nikolaus Meyer, Geschäftsführer von Geo-En. „Die GeoHybrid-Anlage halbiert nicht nur die klimaschädlichen CO2-Emissionen – sie reduziert auch dauerhaft die warmen Betriebskosten“. Rund 50 Prozent der sonst anfallenden Heizkosten würden die Bewohner sparen, so Meyer.

20 Erdwärmesonden machen die Energie aus der Erde zum Heizen und Kühlen nutzbar. Als zweiter Wärmeerzeuger dient ein Blockheizkraftwerk, das zugleich den Strom für die Wärmepumpen liefert. Der besondere Vorteil der Geothermie ist die Erdkälte. Sie sorgt im Sommer nahezu kostenlos für ein angenehm kühles Wohnklima. Damit die Geothermie über Jahrzehnte hinweg genutzt werden kann, wird sie im Sommer mit der Abwärme aus den Wohnungen und der Sonnenwärme aufgeladen. Dazu wurden auf dem Dach der Wohngebäude solarthermische Absorber installiert.

Mit der Auszeichnung „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“ werden jedes Jahr herausragende Klimaschutzprojekte in Berlin gewürdigt. Das Bündnis der Klimaschutzpartner Berlin wird von zehn Kammern und Verbänden getragen. bi