Entwässerung:

Neue 2-in-1 Rinne mit getrennten Ebenen

MÜNCHEN, 04.02.2015 – Die Birco GmbH hat auf der BAU in München erstmals eine Entwässerungsrinne mit zwei übereinander angeordneten Funktionsebenen präsentiert. BIRCOtwinpack kann auf zwei Weisen zum Einsatz kommen, je nachdem ob die beiden Leitungsebenen verbunden oder voneinander getrennt sind.

Funktionsprinzip bei getrennten
Ebenen: Die obere Ebene über-
nimmt die Entwässerung,
während die untere Ebene z.B.
als Leitungsschacht fungiert.
So können die Ebenen zum einen durch ein Sedimentationsrohr mit integriertem Filterschwamm verbunden werden. In diesem Fall wird das anfallende Niederschlagswasser in der oberen Ebene gesammelt und über das Filterelement sedimentiert. Es gelangt dann in die zweite Ebene, die das sedimentierte Wasser in ein angeschlossenes Kanalsystem oder eine Versickerungsgrube ableitet.
Zum anderen kann das neue Entwässerungssystem der Nennweite 150 auch als Rinne mit zwei getrennten Ebenen genutzt werden. Der unten liegende Hohlraum fungiert dann beispielsweise als separate Nassleitung oder auch als Kabel- oder Leitungsschacht. Spielraum für Kreativität ermöglichen auch das problemlose Gehrungsschneiden und die Verlegung in Winkeln und Radien. Dabei hält die schlanke Rinne mit dem stabilen monolithischen Korpus allen Belastungen stand, bei Wartungsintervallen von über 15 Jahren und eignet sich auch für kleine Flächen. Infos unter www.birco.de bi
Funktionsprinzip bei verbundenen Ebenen: anfallendes Niederschlagswasser aus der ersten Ebene wird sedimentiert und in der zweiten Ebene abgeleitet. | Grafiken: Birco