Verlosung: Gewinnen Sie Material für eine Terrassen-Sanierung

KIEL, 01.03.2017 – GaLa-Bauer aufgepasst: Sie planen eine Terrassensanierung bei einem Ihrer Kunden? Die B_I galabau verlost zusammen mit dem Keramikfliesen-Hersteller Marazzi und dem Entwässerungsspezialisten Gutjahr das Material dafür. Bewerben Sie sich mit Ihrer zu bebauenden Terrasse und gewinnen Sie mit etwas Glück!

Quarzite aus Feinsteinzeug
Belag-Beispiel Quarzite aus Feinsteinzeug in Steinoptik | Foto: Marazzi
Ein Balkon- oder Terrassenbelag, der nach wenigen Jahren oder sogar bereits nach dem ersten Winter verschoben, verwackelt, verunkrautet oder verkalkt ist, frustriert sowohl Bauherren als auch Verarbeiter. Bei Außenbelägen kommt es daher auch auf das an, was man später nicht mehr sieht: den Unterbau. Er muss in der Lage sein, anfallendes Wasser gezielt abzuleiten, damit Sickerwasser nicht über die Fugen in die Belagskonstruktion gelangt und zu Schäden und damit zu Reklamationen führt. Neben mangelhaften bzw. den Anforderungen nicht genügenden Outdoor-Belägen ist daher eine schnelle, sichere Entwässerung der Unterkonstruktion unerlässlich. Also sind hochwertige Materialien und leistungsfähige Verlegesysteme gefragt.

Marazzi Multiquarz 20
Belag-Beispiel Marazzi Multiquarz 20 aus extradickem Feinsteinzeug (20 mm) | Foto: Marazzi

Großformatige Keramik zu gewinnen


Keramikplatten eignen sich gut für Balkone und Terrassen. Sie sind pflegefreundlich, farbbeständig und aufgrund ihrer porenfreien, kratzfesten Oberfläche ausgesprochen robust. Großformatige 20-mm-Keramikelemente Ihrer Wahl stellt die Firma Marazzi aus einer ihrer Kollektionen.
Da es bei der Verlegung von Großformaten oft Verlegeprobleme gibt, empfiehlt Marazzi als passendes Verlegeverfahren TerraMaxx PF von Gutjahr, das ebenfalls Gegenstand der Verlosung ist. Bei diesem Verfahren werden bruchfeste Platten punktweise mit einer Spezial-Fixiermasse auf der kapillarpassiven Flächendrainage Aqua Drain T+ fixiert. Wasserspeichernde Mörtelschichten entfallen; Sickerwasser wird schnell über die Drainkanäle abgeführt. Versottungen oder Schlammbildungen, wie sie bei lose verlegten Belägen häufig vorkommen, werden vermieden. Der Belag sitzt fest und „wandert“ oder „wackelt“ nicht. Ein elastischer Fugenfüllstoff reduziert Spannungen zwischen den Platten, sorgt für eine einheitliche Fugenoptik und verhindert Schmutzeintrag in die Fugenkammern.
Grafik Terrassenaufbau
Beim Verlegeverfahren TerraMaxx PF werden selbstliegende Keramikplatten ab 11 mm Dicke punktweise auf der Aqua Drain T+ Flächendrainage verklebt. Wasserspeichernde Mörtelschichten entfallen. | Abbildung: Gutjahr

Das müssen Sie tun, um zu gewinnen


Fotografieren Sie einfach die unsanierte Baustelle und beantworten Sie die Fragen dazu in der am Ende des Artikels verlinkten PDF-Datei. Dort finden Sie auch die Teilnahmebedingungen. Achtung: Teilnahmeberechtigt sind nur Fachhandwerker, die mit dem Material eine Terrassensanierung eines Privathauses durchführen wollen. Teilnahmeschluss ist der 21. April 2017. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per Los ermittelt. Viel Glück!

Formular zum Gewinnspiel

Hinweis: Laden Sie die Datei herunter und füllen Sie diese dann in ihrem PDF-Reader aus. Das ausgefüllte Formular schicken Sie uns dann an: galabau@bi-medien.de