Tag der Grundstücks-Entwässerung: Abwassernetz als Einheit sehen

GELSENKIRCHEN, 29.05.2017 – Die öffentliche Kanalisation und die private Grundstücksentwässerung müssen als Gesamtheit betrachtet werden. Das stellt Netzbetreiber immer wieder vor neue Herausforderungen. Der 8. Deutsche Tag der Grundstücksentwässerung, der am 22. Juni 2017 in Köln stattfindet, soll Lösungen aufzeigen.

Teilnehmer auf der Ausstellung
Tag der Grundstücksentwässerung: Auf der begelitenden Fachausstellung kommen Teilnehmer, Referenten und Aussteller ins Gespräch. | Fotos: IKT

Lange haben sich zwar die Kommunen um die öffentliche Kanalisation, die Bürger aber zu wenig um private Grundstücksentwässerungsanlagen gekümmert. Seit zehn Jahren ist das anders. Es gibt Prüffristen, und bei den Kommunen setzt sich mehr und mehr die Überzeugung durch, dass öffentliche Kanalisation und Grundstücksentwässerung eine untrennbare Einheit bilden. Da passt die neueste Herausforderung ins Bild: In Nordrhein-Westfalen sollen die Netzbetreiber zukünftig auch die Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik beim Betrieb privater Sammelleitungen sicherstellen. Beim Tag der Grundstücksentwässerung in Köln werden diese neuen Vorgaben genau unter die Lupe genommen und erste Lösungsansätze vorgestellt.

Weitere Highlights aus dem Programm:
- Industrie und Gewerbe – (K)eine Priorität?
- Ziele der Politik, Umsetzung in den Kommunen
- Starkregen – Bürger zu Vorsorgefragen informieren
- Rechte und Pflichten, klimafeste Grundstücksentwässerung

10 Jahre Prüf- und Beratungspflicht

In seiner Eröffnungsrede blickt IKT-Geschäftsführer Dipl.-Ök. Roland W. Waniek zurück auf zehn Jahre Prüf- und Beratungspflicht und beleuchtet die aktuelle Umsetzungssituation. Daneben gibt es wieder viel Aktuelles aus dem Bereich der Grundstücksentwässerung. Und es werden neue und konkrete Lösungswege sowohl im organisatorischen, als auch im technischen Bereich vorgestellt. Die Tagung wird von der Technischen Akademie Hannover (TAH) und dem IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur ausgerichtet.

Praxisvorführung
Praxisvorführungen beim Tag der Grundstücksentwässerung: Hersteller und Anbieter präsentieren ihre Produkte und Verfahren.

Praxisvorführungen und Fachausstellung

Der Programmblock „Technik zum Anfassen“ schafft einen starken Bezug zur Praxis: Hersteller und Anwender führen aktuelle Produkte und Verfahren mit Bezug zur Grundstücksentwässerung live vor. Zusätzlich wird die Tagung durch eine Fachausstellung abgerundet. Interessierte Firmen rund um das Thema Grundstücksentwässerung werden gebeten, mit der TAH Kontakt aufzunehmen.
Programm und Anmeldung: www.ikt.de/seminare

Kontakt

Ansprechpartner in der TAH:
Dr.-Ing. Igor Borovsky
Telefon: 0511 39433-30
Fax: 0511 39433-40
www.ta-hannover.de

Ansprechpartner im IKT:
Dipl.-Ing. Marco Schlüter
Telefon: 0209 17806-31
E-Mail: schlueter@ikt.de