Sönke Krey investiert: Schwarzes Gerät in der Kaserne

GLÜCKSTADT, 04.12.2017 – Neue Baumaschinen, Schlepper und Zugmaschinen präsentierte die Unternehmensgruppe Sönke Krey am 1. Dezember seinen Kunden und Partnern auf dem Firmengelände  in einer ehemaligen Kaserne in Glückstadt in Schleswig-Holstein.

von Benno Stahn

Sönke Krey mit Doosan-Radlader
Hausfarbe Schwarz: Sönke Krey setzt die Doosan-Radlader auch für den Bau von speziellen Baustraßen ein. | Foto: B_I/B.Stahn
Mit nicht weniger als 17 Deere- und acht Fendt-Schleppern, sechs Doosan-Radladern und drei MAN HydroDrive-Zugmaschienen im Wert von insgesamt rund vier Millionen Euro komplettiert das unter anderem auf Erdbewegung spezialisierte Unternehmen Sönke Krey seinen Maschinen- und Fuhrpark. Das weit über die Landesgrenze hinaus tätige Unternehmen ist  auch für die Landwirtschaft tätig und unterhält ein firmeneigenes Transportunternehmen.