Der Nutzfahrzeugmarkt wächst weiter

FLENSBURG, 12.01.2018 –  Das Kraftfahrt-Bundesamt hat auch 2017 mehr Neuzulassungen bei Lastkraftwagen und Sattelzugmaschinen in Deutschland registriert. Zum Wachstum des Nutzfahrzeugmarktes trägt die Baubranche nicht unwesentlich bei.

Daimler-Lkw
„Bis zu 30 Prozent aller gebauten Lkw sind Baufahrzeuge“, hört man beim Marktführer Daimler. Die gute Baukonjunktur trägt zur nachhaltig hohen Nachfrage nach Lkw bei. | Foto: Daimler
Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland beträchtlich mehr Lastkraftwagen und Sattelzugmaschinen gekauft und zugelassen, die anhaltend schwungvolle Baukonjunktur hat auch dazu beigetragen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg mitteilt, ist die Zahl der neu zugelassenen Lkw im Vergleich zu 2016 um 3,7 Prozent auf 306.609 Einheiten gestiegen. 37.606 neu zugelassene Sattelzugmaschinen hat das KBA verzeichnet, 1,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Schon für 2016 hatte die Behörde ein Plus von 7,6 Prozent für Lkw-Zulassungen und 1,2 Prozent für Sattelzugmaschinen gemeldet. Genauere Informationen zu Gewichtsklassen, Einsatzfällen oder Antrieben sind den KBA-Angaben nicht zu entnehmen.