Aufträge von A wie Abriss bis
Z wie Zimmerarbeiten.



Aufhebung eines Vergabeverfahrens

Ein Vergabeverfahren kann nicht nur durch die Erteilung des Zuschlags, sondern auch durch Aufhebung des Vergabeverfahrens beendet werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Aufhebung sanktionslos, das heißt ohne Schadensersatzpflichten, möglich.
Der Auftraggeber ist zum Beispiel berechtigt, ein Vergabeverfahren ganz oder teilweise aufzuheben, wenn
  • kein Angebot eingegangen ist, das den Bedingungen entspricht
  • sich die Grundlage des Vergabeverfahrens wesentlich geändert hat
  • kein wirtschaftliches Ergebnis erzielt wurde.
Bei losweisen Vergaben kann sich die Aufhebung auf diejenigen Lose beschränken, in denen ein Aufhebungsgrund vorliegt.


Mehr zur Aufhebung von Vergabeverfahren:

Unsere Produktempfehlungen

Das ABC für Ausschreibungen und Vergabe

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X