Neues Vergabehandbuch VHB 2017

BERLIN, 20.12.2017 - Das neue Vergabe- und Vertragshandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes, Ausgabe 2017 (VHB 2017) liegt vor. Es ist gemäß Erlass I 7 – 81064.02/01 des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) vom 08.12.2017 ab 01.01.2018 für Baumaßnahmen des Bundes anzuwenden.

Mit der Ausgabe 2017 wurde das Vergabe- und Vertragshandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes umfassend überarbeitet und neu erstellt. Das neue VHB 2017 ist gemäß Erlass I 7 – 81064.02/01 des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) vom 08.12.2017 ab dem 01.01.2018 für Baumaßnahmen des Bundes anzuwenden. Formblätter, die in elektronische Systeme integriert werden müssen, sind spätestens ab dem 1. Juli 2018 anzuwenden.

Kernpunkt der Überarbeitung sind die vergaberechtlichen Änderungen im ersten Abschnitt der VOB/A von Juli 2016 sowie die Einführung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO).

Ein weiterer Schwerpunkt der Neuherausgabe liegt in der Überarbeitung der vertragsrechtlich relevanten Vorgaben des VHB. Insbesondere wurden die Zusätzlichen und die Besonderen Vertragsbedingungen bereinigt. Dadurch soll vor dem Hintergrund des zum 1. Januar 2018 in Kraft tretenden gesetzlichen Bauvertragsrechts die AGB-rechtliche Privilegierung der VOB/B nach § 310 BGB gewährleistet werden.

Die Änderungen sind in der Anlage „Dokumentation der Änderungen“ im Einzelnen aufgeführt und kurz begründet.

Die Formulare mit Stand April 2016 können über den internen Bereich des Online Portals Fachinformation Bundesbau für mit dem „alten Stand“ begonnene Vergabeverfahren weiterhin heruntergeladen werden.

Um die im B_I eVergabe-System eingebundenen Formulare den Nutzern der B_I eVergabe rechtzeitig zur Verfügung stellen zu können, werden die B_I eFormulare derzeit überarbeitet.

Hier geht es zum VHB 2017
Hier geht es zum Einführungserlass
Hier geht es zur Dokumentation der Änderungen

(Quelle: BMUB) | B_I MEDIEN