Hamburg: UVgO tritt am 1. Oktober in Kraft

Hamburg, 18.09.2017 - Das Dritte Gesetz zur Änderung des Hamburgischen Vergabegesetzes wurde am 28. Juli 2017 im Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatt (HmbGVBL) verkündet und tritt drei Monate nach der Verkündung in Kraft. Es sieht u.a. die Verpflichtung zur Anwendung der UVgO vor.

Am 28. Juli 2017 wurde das Dritte Gesetz zur Änderung des Hamburgischen Vergabegesetzes im Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatt (HmbGVBL) verkündet.

Der Gesetzentwurf sieht u.a. die Verpflichtung zur Anwendung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen vor (Verweis auf UVgO: s.S.223).

Das Gesetz tritt am 1. Oktober 2017 in Kraft.

Hier geht es zum HmbGVBL Nr. 23 vom 28. Juli 2017

Mehr zum Thema:

Änderung des Hamburgischen Vergabegesetzes: UVgO kommt
Hamburger Bürgerschaft: Änderung Landesvergabegesetz beschlossen

(Quelle:Bürgerschaft HH) | B_I MEDIEN