Hamburger Bürgerschaft: Änderung Landesvergabegesetz beschlossen

HAMBURG, 21.07.2017 - In Hamburg hat die Bürgerschaft die Änderung des Landesvergabegesetzes und des § 58 LHO beschlossen. Damit steht in Hamburg als wohl erstem Bundesland die Einführung der UVgO kurz bevor.

In der Sitzung der Hamburgischen Bürgeschaft am 12.Juli 2017 wurde die Änderung des Hamburgischen Landesvergabegesetzes (HmbVgG) und des § 58 Landeshaushaltsordnung (LHO) beschlossen. Vorbehaltlich der Veröffentlichung steht damit in Hamburg als wohl erstem Bundesland die Ablösung der VOB/A 2009 und die Einführung der UVgO kurz bevor. Im geänderten Landesvergabegesetz werden neben radaktionellen Änderungen auch die Regelungen zum Mindestlohn angepasst, außerdem werden die Vergabestellen verpflichtet, nach Möglichkeit fair gehandelte Produkte zu beschaffen.

Mehr zum Thema

(Quelle: forum vergabe e.V.) | B_I MEDIEN