Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz wird evaluiert

BERLIN, 16.4.2014 - Das Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz (BerlAVG) sieht vor, dass der Senat alle zwei Jahre einen Vergabebericht vorlegt, der die Wirkung dieses Gesetzes sowie die Arbeit der Vergabestellen und der nach Satz 2 vorgesehenen Kontrollgruppe untersucht und Basis der fortschreitenden Evaluation des Gesetzes ist.

Fernsehturm in Berlin
Der Bericht ist erstmals im Juni 2014 fällig.

Seit dem 27.03.2014 wird das Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz evaluiert.

Hierzu wurden zwei Fragebögen erstellt. Ein Fragenbogen richtet sich ausschließlich an die öffentlichen Auftraggeber Berlins sowie an Zuwendungsempfänger. Für Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften und andere interessierte Institutionen steht ein gesonderter Fragebogen zur Verfügung.

Die Fragenbögen finden Sie hier.

(Quelle: Auftragsberatungsstelle Brandenburg)
bi

Sie wollen passende Ausschreibungen per E-Mail erhalten?

Der B_I emailservice erspart Ihnen die Suche nach Ausschreibungen und privaten Aufträgen, denn die liefern wir Ihnen täglich ins Postfach. So bleibt Ihnen genug Zeit, in Ruhe Ihr Gewinner-Angebot zu erstellen.