IPA 2018: 5.000 Euro Preisgeld für vergaberechtliche Arbeit

BERLIN, 13.09.2017 - Auch 2018 wird der vom forum vergabe e.V. mit 5.000 Euro dotierte International Public Procurement Award (IPA) ausgelobt. Bewerben können sich Akademiker aus Europa im Alter bis zu 35 Jahren mit einer wissenschaftlichen Arbeit zu Vergabethemen.

Auch 2018 wird der mit 5.000 Euro dotierte International Public Procurement Award (IPA) ausgelobt.

Um den IPA 2018 können sich junge Autoren aus Europa im Alter bis zu 35 Jahren mit einer Arbeit bewerben, die sie im Zeitraum vom 01.04.2016 bis 30.09.2017 fertig gestellt haben. Geeignete Arbeiten sind deutsch- oder englischsprachige wissenschaftliche Werke zu nationalen, europäischen oder internationalen Vergabethemen (Habilitationsschrift, Dissertation, Diplomarbeit, Masterarbeit oder Monographie).

Die Bewerbung muss bis spätestens zum 30.09.2017 dem forum vergabe e.V., Spichernstraße 15, 10777 Berlin, vorliegen.

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine vom Vorstand des forum vergabe eingesetzte Jury unter Leitung von Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen oder seines Nachfolgers als Vorstandsvorsitzenden des forum vergabe e.V.

Der Sieger wird zu den renommierten "forum vergabe Gesprächen" in Fulda im April 2018 eingeladen und kann seine Arbeit einem hochrangigen Fachpublikum vorstellen.

Das Preisgeld wird vom forum vergabe e.V. gestiftet.

Weitere Informationen zum IPA

(Quelle: forum vergabe e.V.) | B_I MEDIEN