Liugong zeigt Vertikalhub-Radlader auf der Conexpo

LAS VEGAS (USA), 14.03.2017 – Liugong hat auf der Messe Conexpo in Las Vegas seinen neuen Vertikalhub-Radlader vorgestellt. Das revolutionär Neue an der Maschine, die Liugong zum ersten Mal außerhalb Chinas zeigte, ist das Vertikalhubgerüst in Kombination mit einer Z-Kinematik auf einem knickgelenkten Chassis.

von Hendrik Stellmach

Vertikalhub-Radlader Liugong
Weltpremiere auf der Conexpo: Der neue Vertikalhub-Radlader von Liugong soll die Umschlagleistung steigern und die Betriebskosten senken. | Foto: Liugong
Das Vertikalhubgerüst verbessert die Hauptaufgabe des Radladers, das Heben und Verfahren von Lasten, indem es eine höhere Kipplast und größere Reichhöhe und -weite als bei herkömmlichen Radladern derselben Leistungs- und Gewichtsklasse ermöglicht. Wie geht das? Durch die besondere Kinematik hebt der neue Radlader die Last näher an seinem eigenen Schwerpunkt – er streckt sozusagen die Arme nicht so weit nach vorne aus –, so dass durch den kürzeren Hebel weniger Kraft erforderlich ist. Eine leichtere Maschine kann dadurch die gleiche Last heben, weil weniger Gegengewicht hinter der Vorderachse erforderlich ist. Für den Unternehmer bedeutet das einen großen Preisvorteil in der Anschaffung.

Auch die Kraftstoffkosten sollen wesentlich sinken, weil durch das geringere Einsatzgewicht des Radladers mehr Material als mit einem Radlader mit Radialkinematik bewegt werden kann. Dadurch können Unternehmen nach Angaben von Liugong mehr Tonnen pro Stunde umschlagen und bei den Betriebskosten sparen. Die Komponenten des Vertikalhub-Radladers von Liugong sind weitgehend identisch mit denen der anderen Liugong-Radlader und sollen genauso verlässlich und haltbar sein.

„Diese Technik schafft eine neue Klasse von Maschinen. Unser Vertikalhub-Radlader ist der erste auf einem knickgelenkten Rahmen. Er wird Leistung bieten, die kein Radialhub-Radlader bieten kann“, sagte Edward Wagner, Leiter der Abteilung Erprobung und neue Technologie, Erfinder und leitender Ingenieur für diese Technik bei Liugong. „Diese Technik ist universell einsetzbar und besonders vorteilhaft beim Stapeln und in der Lkw-Beladung.“ Die Idee zum Vertikalhub-Radlader entstand 2010 und wurde in der Folge weiterentwickelt. Nach vier Jahren Entwicklungszeit vergrößerte Liugong 2015 das Entwicklungsteam und trat in die finale Entwicklungsphase ein. Die neue Maschine soll noch in diesem Jahr in die Serienproduktion gehen.

Vertikalhubgerüste sind seit Jahren aus Kompaktladern verschiedener Hersteller, zum Beispiel Case und Bobcat, bekannt. Liugong hat das Prinzip nun auf eine knickgelenkte – und größere – Maschine übertragen.