Mobile Machines: Sicherheit und Fahrerassistenz in Off-Highway-Fahrzeugen

KARLSRUHE, 22.03.2017 – Der Trend zur Elektrifizierung und Automatisierung ist bei mobilen Arbeitsmaschinen wie Land-, Bau- und Kommunalmaschinen deutlich zu spüren. Einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik verschafft die Fachtagung „Mobile Machines“, die am 16. und 17. Mai in Karlsruhe stattfindet.

Radlader
Elektrifizierung, Digitalisierung, Automatisierung: Die Fachtagung „Mobile Machines“ gibt einen Überblick über den Stand der Technik. | Foto: ifm electronic gmbh

Im Vordergrund stehen die Vereinfachung von Arbeitsvorgängen, die Steigerung der Effizienz und die Erhöhung des Komforts. Der Bediener einer Maschine sieht sich dabei einer immer komplexer werdenden Technik gegenüber, die er beherrschen muss. Assistenzsysteme übernehmen dabei die Aufgabe, den Fahrer zu unterstützen und von Routinetätigkeiten zu entlasten. Beim Einsatz solcher Technologien ist auch die Frage der Sicherheit von großer Bedeutung, insbesondere vor dem Hintergrund steigender gesetzlicher Anforderungen.

Zahlreiche Anwenderbeiträge vermitteln einen Einblick in aktuelle Trends und neue Entwicklungen. Erwartet werden Vorträge unter anderem von AVQ, Bosch Engineering, Hako, Topcon Deutschland, T-Systems und Zoomlion CIFA Deutschland. Highlight für Tagungsbesucher: ist eine exklusive Werksbesichtigung bei der Joseph Vögele AG.

Für Abonnenten des B_I baumagazins gibt es bis zum 31. März einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent. Weitere Informationen auf www.hanser-tagungen.de/mobilemachines